HENKEL stärkt langfristige Wettbewerbsfähigkeit

GiNN/BerlinKontor.–HENKEL hat mit dem in 2001 gestarteten und im Herbst 2003 erweiterten Restrukturierungs-Programm die Ertragskraft und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens
gesteigert. Die Situation ist aber in den wichtigsten Märkten mit einem weiter globalisierenden Wettbewerb und immer stärker werdenden Kostendruck aus Niedriglohnländern unverändert schwierig. Daher hat die Geschäftsführung der HENKEL KGaA die Eckpunkte für ein neues Restrukturierungs-Programm mit einem Volumenvon rund 400 Mio. Euro beschlossen, aus dem ab 2007 Einsparungen von jährlich rund 125 Mio. Euro erwartet werden.

„Mit diesem Schritt antworten wir frühzeitig und flexibel auf die Veränderungen in unseren Märkten,“ sagt Prof. Dr. Ulrich LEHNER, Vorsitzender der Geschäftsführung der
HENKEL KGaA. „Wir nehmen mit diesem Schritt Entwicklungen vorweg und stellen damit aus einer Position der Stärke den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens sowie die Erreichung unseres langfristigen Ziels eines profitablen Wachstums sicher.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>