Hagel:IS bedroht auch Europa

GiNN-BerlinKontor.—US-Verteidigungsminister Chuck HAGEL hat erklärt, die US-amerikanischen Luftangriffe und die irakischen wie kurdischen Sicherheitskräfte hätten den Vormarsch der Terroristengruppe “Islamischer Staat”( IS) gebremst. Der Staudamm Mosul sei wieder in Iraks Händen. Hagel bezeichnete die Terrormiliz IS als extreme Bedrohung für die USA und für Europa:. “The organization is absolutely an imminent threat to the safety of America and Europe:”

IS – so Hagel – sei “weit mehr als eine Terrorgruppe und weitaus gefährlicher als Al Qaida”. Sie sei so hochentwickelt und gut finanziert wie keine andere” und wie es das Pentagon bisher nicht  gesehen habe: “ISIL is the most sophisticated and well-funded terrorist organization the department has ever seen.”

Hagel teilte mit,  die US-Kampfjets hätten seit dem 08.08. bereits 90 Luftwaffe t gegen die sunnitischen Dschihadisten im Nordirak geflogen. Er schloss  weitere “strikes”  gegen IS-Stellungen – auch auf syrischem Boden – nicht aus.

Der Minister, der gemeinsam mit dem US-Generalstabschef (chairman of the Joint Chiefs of Staff) Martin E. DEMSEY in Washington D.C. vor die Presse trat, bedankte sich  ausdrücklich für die “partnerschaftliche Hilfe” Großbritanniens, Frankreichs, Italiens, Kanadas und Australiens sowie der Vereinten Nationen in diesem Kampf gegen die Massenmörder im Irak

Die Bundesregierung in Berlin hat mehrfach beteuert,  auch Deutschland werde neben humanitären Hilfsgütern und Ausrüstungsmaterial “Waffen auf den Weg zu bringen”. Außenminister Frank-Walter STEINMEIER (SPD) ”Alle diese Güter dienen dem Ziel, die kurdischen Sicherheitskräfte in die Lage zu versetzen, sich den Angriffen der ISIS zur Wehr zu setzen.”

Deutschland aber will/muss zunächst erstmal noch “debattieren”. What else is new?!  Dafür werden die MdBs kostspielig vorzeitig aus dem Urlaub nach Berlin zurückbeordert .“ Nie gehört?: “The clock is running. Make the most of today. Time waits for no man. Yersterday is history.”.”"”"

Die deutsche Regierungschefin Angela MERKEL (CDU) ließ erklären, sie sei erschüttert über das Schicksal eines US-Journalisten, der von der Terrororganisation IS getötet wurde. Diese barbarische Ermordung vor Kameras eines Menschen belege, dass die Terrororganisation außer Grausamkeit und Fanatismus nichts zu bieten habe.

.Der US-Verteidigungsminister Chuck Hagel drängte erneut, in Bagdad endlich eine reformierte und geeinte Regierung durchzusetzen, einen neuen Regierungschef und Kabinett  zu benennen und die Lage zu stabilisieren .

Hagel verurteilte scharf die “brutale, babarische Ideologie” der IS und den Mord der Terrormiliz an dem US-JournaIisten Foley vor laufenden Kameras. Hagel: “The murder by ISIL forces of reporter James Foley is just one example of the ruthless, barbaric ideology of the group.”

Das US-Verteidigungsminister kündigte zudem an, “moderate Kräfte in Syrien” zu unterstützen : “The Defense Department continues assistance to moderate forces in Syria.” Genannt wurden US-$ 500 Millionen. (Quellen: defense.gov/bundesregierung.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>