Günter Grass 1927-2015

GiNN-BerlinKontor.—Der deutsche Literatur-Nobelpreisträger (1999), Schriftsteller, Bildhauer, Maler  und Grafiker, Günter GRASS  ist tot. Er starb im Alter von 87Jahren in Lübeck. Das teilte der Steidl Verlag in Göttingen mit. Grass gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. (Quelle. steidl.de)

Zum Tod von Günter Grass erklärte die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika GRÜTTERS: “Günter Grass war ein  großer Geschichtenerzähler der jüngsten deutschen Geschichte – die mit allen ihren Brüchen auch seine Geschichte war.  Und er hat sich an dieser Geschichte gerieben, abgearbeitet und auch manche Interpretation gefunden, die für seine Leser wie für seine Kritiker nur schwer auszuhalten war. Aber auch dies machte Günter Grass aus: das Streitbare, das Laute, das Belehrende und so bleibt er in unserer Erinnerung ein Geschichtenerzähler, der nicht nur Geschichte schrieb, sondern auch lebte.” (Quelle: bundesregierung.de)

Die schwedische Nobel-Preis-Stiftung hatte im August 2006 eine Aberkennung oder Rücknahme der Auszeichnung Günter Grass’ wegen dessen früheren Mitgliedschaft in der Waffen-SS abgelehnt: “Die Vergabe ist endgültig.”

Grass selbst hatte in seinem Buch “Beim Häuten der Zwiebel”  preis gegeben, daß er im Zweiten Weltkrieg Mitglied der Waffen-SS  war. Der FAZ sagte er am 12.08.2006, sein Schweigen über all die Jahre habe ihn “bedrückt”. Für ihn sei die Waffen-SS zuerst einmal “nichts Abschreckendes”, sondern “eine Elite-Einheit” gewesen, “die immer dort eingesetzt wurde, wo es brenzlig war”, gabe Grass damals zu Protokoll. (Quelle: FAZ)

Die Nobelpreis-Stiftung 1999: “The Nobel Prize in Literature 1999 was awarded to Günter Grass whose frolicsome black fables portray the forgotten face of history”. (Quelle: nobelprize.org)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>