GRÜNE Spitzenkandidaten

GiNN-BerlinKontor.—Bündnis 90/Die Grünen ziehen mit Katrin GÖRING-ECKARDT und Cem ÖZDEMIR als Spitzenkandidaten in den Bundestagswahlkampf 2017. Das entschieden die Parteimitglieder in einer Urwahl.

Göring-Eckardt  wurde mit 70,63 % von der Basis gewählt. Özdemir erreichte 35,96 %. Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert  HABECK kam  auf 35,74  %, ihm fehlten 75 Stimmen.  Bundestags-Fraktionschef Anton HOFREITER vom linken Flügel der Grünen-Partei erhielt nur 26,19 % der Stimmen.  33.935  Grüne beteiligten sich an der Wahl.

Katrin Göring Eckardt, geboren 1966 in Friedrichroda (Thüringen), war in der DDR aktives Mitglied im sozialistischen Jugendverband FDJ. Studium der evangelischen Theologie in Leipzig, das sie 1988 abbrach. Göring-Eckardt war Gründungsmitglied der in der DDR entstandenen politischen Gruppierung Demokratischer Aufbruch.

Von 2009 bis Oktober 2013 war sie Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). seit 1998 Mitglied des Bundestages,; 2002 -2005 Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, 2005 bis 2013 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, seit Oktober 2013 Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Cem Özdemir (51), seit 1981 Mitglied der Partei, wurde 1994 erster Abgeordneter türkischer Herkunft im Deutschen Bundestag. Die Eltern des gebürtigen Schwaben kamen als Gastarbeiter nach Deutschland.

Der Diplom-Sozialpädagoge (FH) wurde 2004 in das Europäische Parlament gewählt, bis 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments. Dort gehörte er der Fraktion Grüne/EFA an und  war Mitglied des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten.Seit 2008 ist Özdemir Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen. (Quelle u.a.: grüne-bundestag.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>