Großer “Wahlsieger” DIE GRÜNEN

GiNN-BerlinKontor.—Laut ersten Hochrechnungen bleibt die CDU mit 39,1 % stärkste Partei in Baden-Württenberg, verliert jedoch 5,1 % der Wählerstimmen im Vergleich zu den Landtagswahlen 2006. DIE GRÜNEN könnten die SPD “überholen” und kamen auf 24 % (!). Sie konnten um 12,3% zulegen und werden wohl den ersten grünen Ministerpräsidenten – zusammen mit der SPD – stellen.  Nur dritte Kraft wurde die SPD mit 23.2 %, sie verlor 2 %. Die FDP lag nach den Hochrechnungen um 19 Uhr bei 5,1 % (- 5,6 %9, DIE LINKE schaffte den Sprung in den Landtag nicht – sie kam lediglich auf 2,8 % der Stimmen in Baden-Württemberg.

In RheinlandPfalz verlor die SPD fast 10 % im Vergleich zu 2006 und kam auf 36 %. Die CDU erreichte 35,3 % (+ 2,5 %) ,  Die Grünen erzielten 15,1 %, das sind 10,5 % mehr als 2006. Die FDP kam nur auf 4 % und wird im Landtag von Rheinland-Pfalz nicht mehr vertreten sein. Auch die Linkspartei (3,1 %)  wurde nicht in den Landtag gewählt .(ARD/ZDF)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>