Freier Internetzugang in Bayern

GiNN-BerlinKontor.–-Auf dem Parteitag am 21.09. in München sprach sich die CSU für einen entgeltfreien Zugang zum Internet für alle Bürgerinnen und Bürger in den öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern aus Dazu erklärte die CSU: “Das Internet ist zu einer der wichtigsten Informationsressourcen geworden. Gleichzeitig sind viele private und geschäftliche Kontakte bis hin zur Vorbereitung und Erledigung von Behördengängen ohne die Nutzung des Internets nicht mehr vorstellbar. Bibliotheken sind zugleich ein wichtiger Ankerpunkt in der informationellen Grundversorgung und Bildung der bayerischen Bevölkerung.”

Um dieser Rolle gerecht zu werden, betrachtet der CSU-Parteitag den entgeltfreien Zugang für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen zum Internet in Bibliotheken als ein wichtiges Element.

Weiter heißt es: “Eine Änderung der betreffenden Nutzungsordnungen der Kommunen führt nur zu sehr geringen Einnahmeausfällen, vereinfacht Verwaltungsvorgänge und bietet zugleich die Chance der digitalen Teilhabe für alle Bürger an unserer heutigen Informations- und Wissensgesellschaft, die ohne die Möglichkeiten des Internets nicht mehr vorstellbar wäre. Eine entsprechende Änderung öffnet den Weg für neue Angebote der Bibliotheken und macht deren Nutzung zusätzlich auch noch attraktiver als dies schon bisher der Fall ist. Zudem wird die Rolle der Bibliotheken als Bildungsinstitution gestärkt. Nun ist es an den kommunalen Mandatsträgern, diesen Beschluss des Parteitags im Dialog mit den Bibliotheken und unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten umzusetzen“, so der stellvertretende Landesvorsitzende des CSUnet Ronald Kaiser.

Die Forderung nach einem freien Internetzugang in Bayerns Bibliotheken ist Teil eines umfangreichen Positionspapiers zum “Lebenszyklus der Medien- und Informationskompetenz”, welches vor kurzem der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Das Papier ist unter http://bit.ly/OJd8CJ zu finden. (Quelle: csu.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>