Frankreich erlaubt passive Sterbehilfe

GiNN/BerlinKontor.–In Frankreich ist passive Sterbehilfe künftig erlaubt. Mit 548 Ja-Stimmen bei nur drei Enthaltungen verabschiedete die französische Nationalversammlung ein Gesetz, nach dem jedem Todkranken das Recht auf einen würdigen Tod zusteht. Eine aktive Sterbehilfe, d.i. die Tötung auf Verlangen, bleibt jedoch weiterhin verboten.

Dem Patienten wird das Recht zuerkannt, Behandlungen “abzulehnen oder zu beschränken”. Todkranke Patienten können schmerzlindernde Mittel erhalten, selbst wenn diese gleichzeitig den Todeskampf verkürzen, meldet die ARD/tagesschau.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>