FDP wirbt um Zweitstimmen

GiNN-BerlinKontor.—Die FDP wirbt in Niedersachsen – Wahl am 20.Januar – massiv um Zweitstimmen. Der FDP-Vorsitzende Philipp RÖSLER in DIE WELT: “Wir sagen: Wer will, dass die erfolgreiche CDU/FDP-Landesregierung in Niedersachsen fortgesetzt wird, muss mit der Zweitstimme FDP wählen. Wir sagen selbstbewusst, dass wir vorzeigbare Verdienste haben in Niedersachsen. Wir stellen seit zehn Jahren den Wirtschaftsminister – mit hervorragenden Ergebnissen. Wir lagen 2011 bei den Wachstumswerten vor Bayern.”

Bei der Niedersachsen-Wahl – so Rösler – gehe es um Niedersachsen. “Ich stehe dort nicht zur Wahl. Ich jedenfalls konzentriere mich auf Niedersachsen. Das ist mein Heimatland, und dafür kämpfe ich.”

Rösler glaubt, dass der SPD-Kanzlerkandidat Peer STEINBRÜCK ausgewechselt wird, wenn Rot-Grün in Niedersachsen die Wahl verliert. Der Noch-FDP-Chef: “Jede Wette: Wenn wir in Niedersachsen die Mehrheit für CDU und FDP verteidigen – und davon gehe ich aus –, dann interessiert sich am Sonntagabend (des 20.01.) kein Journalist mehr für CDU oder FDP. Dann strömen alle ins Willy-Brandt-Haus und schauen, was dort passiert.”

Zum BER-Pannen-Flughafen in Berlin-Brandenburg sagte der Wirtschaftsminister, hier hätten “zwei SPD-Ministerpräsidenten für die deutsche Wirtschaft einen schweren Image-Schaden verutrsacht”. Nach dem “schlechten Ringtausch” im BER-Aufsichtsrat sehe er nicht, dass es jetzt “besser wird”. Wichtig sei aber “jetzt absolute Transparenz zu schaffen.” (Quellen: liberale.de/Die Welt)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>