FDP unterstützt Bayerns Olympiabewerbung

GiNN-BerlinKontor.—”Mit Nachdruck” unterstützt die FDP die Bewerbung Münchens und Garmisch-Partenkirchens für die Austragung der Olympischen Winterspiele im Jahr 2018. Die Ausrichtung der Olympischen Spiele isei eine herausragende Möglichkeit, die Weltoffenheit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude der Deutschen gegenüber der ganzen Welt zu dokumentieren.” Sportliche Großereignisse wie zuletzt die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahre 2006 und die Leichtathletik-Weltmeisterschaft im Jahre 2009 hätten  gezeigt, dass  “Deutschland ein hervorragender und professioneller Ausrichter von internationalen Sportveranstaltungen und ein herzliches und begeisterungsfähiges Gastgeberland ist”, so die FDP-Führung.

Weiter heißt es in dem Beschluss des FDP-Präsidiums: “Die Ausrichtung von Olympischen Spielen ist zudem eine große Chance für die wirtschaftliche Entwicklung einer ganzen Region und des gesamten Landes. Der Bau und die Modernisierung von Sportanlagen beflügelt die Wirtschaft, bringt Arbeitsplätze in regionalen Unternehmen und schafft Sport- und Erholungsflächen, die auch für Breitensport und Tourismus langfristig nutzbar sind. Die Modernisierung der Infrastruktur stärkt den Wirtschaftsstandort und erhöht die Lebensqualität auch nach dem Ende der Spiele.”

Es bestehe bei Olympia Müchen 2018 zum ersten Mal die Chance, “klimaneutrale Spiele” auszurichten und eine ” weltweite Vorreiterfunktion beim sparsamen Umgang mit Ressourcen bei Großveranstaltungen dieser Art einzunehmen”. Das Umwelt- und Nachhaltigkeitskonzept der Olympiabewerbung Münchens werde international als vorbildlich angesehen.

DIE GRÜNEN  hatten auf ihrem Parteitag in Freiburg am 21.11. eine Unterstützung für die Bewerbung Münchens für die Olympischen  Winterspiele 2018 abgelehnt. “Olympia” sei sowieso “alles Mist”, so der Tenor der Grünen-Delegierten- Mehrheit.

Wie heißt es doch in Goethes “Faust” – analog zum grünen Wahlkampf-Leitbild?: “Ich bin der Geist, der stets verneint  – Und das mit Recht: denn Schlechtes, was entsteht – Ist wert, daß es zugrunde geht.”

Das Kabinett der Bayerischen Staatsregierung tagte demonstrativ in Garmisch-Patenkirchen und erklärte, die Olympiaberwerbung Münchens und Garmisch-Patennkirchens sei  “die Visitenkarte Deutschlands und eine große Chance für die Region als auch den Freistaat Bayern”. Sie biete herausragende Entwicklungspotenziale im Verkehrs- und Umweltbereich und große Chancen für die Modernisierung der touristischen Infrastruktur.

Ein Gedanke zu “FDP unterstützt Bayerns Olympiabewerbung

  1. Pingback: Olympia: Alle gegen die Grünen – Nordbayern.de | Chatten Garmisch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>