EZB zur Zulassung griechischer Anleihen

GiNN-BerlinKontor.—Die DEUTSCHE BUNDESBANK teilt mit:  Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat beschlossen, die Zulassung marktfähigerSchuldtitel, die von der Hellenischen Republik begeben oder in vollem Umfang garantiert wurden, als Sicherheiten für die geldpolitischen Geschäfte des Eurosystems vorläufig auszusetzen. Bei dieser Entscheidung berücksichtigt der EZB-Rat die Entwicklung des Ratings der Hellenischen Republik nach Beginn des Angebots zur Privatsektorbeteiligung.Darüber hinaus hat der EZB-Rat beschlossen, dass die betroffenen Geschäftspartner des Eurosystems ihren Liquiditätsbedarf über ihre jeweiligen nationalen Zentralbanken im Rahmen der entsprechenden Regelungen des Eurosystems zur Gewährung von Liquiditätshilfen im Notfall (Emergency Liquidity Assistance) decken können.

Marktfähige von der Hellenischen Republik begebene oder in vollem Umfang garantierte Schuldtitel werden grundsätzlich mit der Inkraftsetzung des von den Staats- und
Regierungschefs des EURO-Währungsgebiets am 21. Juli 2011 zusammen mit einer Reihe von anderen Maßnahmen zur Unterstützung Griechenlands bei der Umsetzung des
Anpassungsprogramms beschlossenen und am 26. Oktober 2011 bestätigten Programms zur Bonitätsverbesserung von Sicherheiten (Collateral Enhancement Scheme) wieder
notenbankfähig. Dies dürfte bis Mitte März 2012 der Fall sein. (Quelle: bundesbank/ezb)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>