EZB zum Ankauf von Schuldverschreibungen

GiNN-BerlinKontor.—Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am 06.10.2011 beschlossen, ein neues Programm zum Ankauf gedeckter Schuldverschreibungen durchzuführen.
Die Modalitäten des Programms sind wie folgt:
· Der für die Ankäufe intendierte Betrag beläuft sich auf 40 Mrd €.
· Die Ankäufe können an den Primär- und Sekundarmärkten erfolgen und werden als Direktkäufe
durchgeführt.
· Die Ankäufe beginnen im November 2011 und sollten erwartungsgemäß bis Ende Oktober 2012
abgeschlossen sein.
Weitere Einzelheiten zu den Modalitäten des CBPP2 werden nach der Sitzung des EZB-Rats am
3. November 2011 bekanntgegeben.

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat zudem  beschlossen, zwei längerfristige Refinanzierungsgeschäfte (LRGs) durchzuführen, eines im Oktober 2011 mit einer Laufzeit von
12 Monaten und eines im Dezember 2011 mit einer Laufzeit von rund 13 Monaten. Die Geschäfte werden als Mengentender mit vollständiger Zuteilung gemäß dem unten stehenden Zeitplan abgewickelt. Der Zinssatz für beide Geschäfte wird dem durchschnittlichen Zinssatz der während der Laufzeit des jeweiligen LRG durchgeführten Hauptrefinanzierungsgeschäfte (HRGs)
entsprechen; der Zins wird bei Fälligkeit des jeweiligen Geschäfts gezahlt.

Diese Geschäfte werden zusätzlich zu den regelmäßigen Refinanzierungsgeschäften und denen mit Sonderlaufzeit durchgeführt
und haben auf diese keinen Einfluss.

Der EZB-Rat hat ferner beschlossen, die Hauptrefinanzierungsgeschäfte so lange wie erforderlich, jedoch mindestens bis zum Ende der sechsten Mindestreserve-Erfüllungsperiode des kommenden Jahres am 10. Juli 2012 weiterhin als Mengentender mit vollständiger Zuteilung durchzuführen. Auch bei den Refinanzierungsgeschäften des Eurosystems mit einer Sonderlaufzeit von der Dauer einer Mindestreserve-Erfüllungsperiode, die so lange wie erforderlich und mindestens bis zum Ende der sechsten Erfüllungsperiode (d. h. gegen Ende des zweiten Quartals) 2012 durchgeführt werden, kommt dieses Verfahren weiter zum Einsatz. Der Festzins bei diesen Refinanzierungsgeschäften mit Sonderlaufzeit wird dem für das jeweilige HRG geltenden Zinssatz (Hauptrefinanzierungssatz) entsprechen.  (Quelle: EZB/Bundesbank)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>