Export-Import-Rekord mit der Schweiz

GiNN-BerlinKontor.—Der deutsche Außenhandel mit der Schweiz entwickelte sich im Jahr 2011 sehr positiv und erreichte sowohl bei den Aus- als auch bei den Einfuhren einen neuen Höchstwert. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stieg der Wert der deutschen Ausfuhren in die Schweiz in 2011 um 14,5 % auf € 47,7 Milliarden, während sich die Einfuhren um 13,4 % auf € 36,9 Milliarden erhöhten. Damit entwickelten sich die Exporte in die Schweiz dynamischer als die deutschen Ausfuhren insgesamt (+ 11,4 %). Die Importe aus der Schweiz erhöhten sich in ähnlichem Umfang wie die gesamtdeutschen Einfuhren (+ 13,2 %).

Getrieben wurde das Wachstum der deutschen Ausfuhren in die Schweiz im Jahr 2011 vor allem von der gestiegenen Nachfrage der Schweizer nach Kraftwagen und Kraftwagenteilen (+ 27,6 % auf € 4,8 Milliarden) und nach Metallen (+ 25,0 % auf € 6,5 Milliarden ). Die Ausfuhren der ebenfalls bedeutenden Gütergruppe Maschinen stiegen um 7,9 % auf € 4,8 Milliarden..

Eine wesentliche Ursache für die gestiegenen Einfuhren aus der Schweiz im Jahr 2011 war die Nachfrage von deutschen Importeuren nach pharmazeutischen Erzeugnissen (+ 20,1 % auf € 6,6 Milliarden), Maschinen (+ 14,7 % auf € 5,3 Milliarden) und nach chemischen Erzeugnissen (+ 18,2 % auf € 3,9 Milliarden).

In der Rangfolge der deutschen Handelspartner belegte die Schweiz 2011 gemessen am Außenhandelsumsatz (Ausfuhr + Einfuhr) den neunten Platz. Außerhalb der Europäischen Union war die Schweiz nach China und den USA der drittwichtigste Handelspartner. (Quelle: Destatis)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>