Ex-SPD-MdB Tauss rechtskräftig verurteilt

GiNN-BerlinKontor.-–Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das Urteil gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss für rechtskräftig erklärt. Der BGH stellte lakonisch fest: “In diesem Verfahren wurde das Rechtsmittel ohne weitere Begründung verworfen. Rechtskräftig ist somit die Entscheidung der Vorinstanz.” Tauss war Ende Mai vom Landgericht Karlsruhe wegen des Besitzes von kinderpornografischen Filmen und Bildern zu einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten verurteilt worden. Tauss legte gegen das Urteil Revision ein, die jedoch vom 1. Strafsenat des BGH ohne mündliche Verhandlung im Beschlussverfahren verworfen wurde. Mit dem Beschluss ist das juristische Verfahren beendet.

Der dem Deutschen Bundestag  nicht mehr angehörende Tauss war aus der SPD ausgetreten und hatte sich zunächst der “Internet”-Partei Die Piraten angeschlossen.  Er hatte in dem Prozeß den Besitz von Kinderporno-Datein zugegeben,  aber behauptet,  er habe diese für Recherchen  “zur Aufdeckung der Szene” verwendet.

Tauss habe sich das einschlägige Material mit Bildern und Videos für rein private Zwecke beschafft und „um sich daran sexuell zu erregen“, warf ihm bei dem Prozess im Mai Staatsanwältin Stephanie Egerer-Uhrig vor. Der Ort, an denen man das Material gefunden habe – in seiner Berliner Wohnung statt im Abgeordnetenbüro – „sprechen dafür, dass bis zum Schluss eine private Nutzung stattgefunden hat“, sagte sie.

Der Ex-Porno-Experte der SPD-Bundestagsfraktion Tauss, der sich im August in Kanada aufhielt  und den Yukon-River heruntersegelte, teilte seinen Fans via Blog mit: “Bären lassen uns in Ruhe. Vielleicht stinken wir denen zwischenzeitlich selbst zu sehr.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>