Europawahl:Juncker tritt an

GiNN-BerlinKontor.-–Luxemburgs Ex-Regierungschef Jean-Claude JUNCKER ist europäischer Spitzenkandidat für die Konservativen bei der Europa-Wahl am 25. Mai 2014. Von 1989 bis Juli 2009 war er Finanzminister und von 1995 bis Dezember 2013 Premierminister Luxenburgs. Juncker war zuletzt der dienstälteste Regierungschef in der Europäischen Union (EU). Von 2005 bis 2013 führte JJuncker die EURO-Group. “Mr. Euro”  erhielt 382 Stimmen der Delegierten, Barnier kam  auf beachtliche 245 Stimmen.

Juncker: “Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!« Nirgendwo besser, nirgendwo eindringlicher, nirgendwo bewegender ist zu spüren, was das europäische Gegeneinander an Schlimmstem bewirken kann. Das Nicht-Zusammenleben-Wollen und das Nicht-Zusammenleben-Können haben im 20. Jahrhundert 80 Millionen Menschen das Leben gekostet. Jede Stunde des Zweiten Weltkrieges hat 1045 Tote gebracht.”

Juncker hatte sch am 07.03. in Dublin/Irland auf dem Nominierungsparteitag der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) in einer Kampfabstimmung gegen den EU-Binnenmarktkommissar Michel BARNIER / Frankreich durchsetzen können. Seine Kandidatur war auch von Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) unterstützt worden. Für die Sozialisten tritt der deutsche Sozialdemokrat Martin SCHULZ an,

Die Millionen von Arbeitslosen in der EU – so Juncker in Dublin – dürften nicht zum 29. Mitgliedstaat werden. “Wir dürfen das Soziale nicht den Sozialisten überlassen, es ist besser bei uns aufgehoben.” (Quelle: (evp.eu)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>