Erderwärmung unter 2 Grad

GiNN-BerlinKontor.—Die WELTBANK (World Bank Group) hat nachdrücklich vor den dramatischen Folgen der Erderwärmung gewarnt. In dem aktuellen Klima-Bericht “Turn Down the Heat: Why a 4°C Warmer World Must be Avoided” werden alle Regierungen dazu aufgerufen, die rund eine Billion Dollar (etwa 775 Milliarden Euro) umfassenden Subventionen für Kohle und andere fossile Brennstoffe zu streichen und in alternative Energien umzulenken.

“Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Entwicklung, und wir müssen die moralische Verantwortung dafür übernehmen, im Namen kommender Generationen zu handeln, besonders für die Ärmsten”, sagte Weltbank-Chef Jim Yong Kim. “Climate change is one of the single biggest challenges facing development, and we need to assume the moral responsibility to take action on behalf of future generations, especially the poorest.” Eine vier Grad wärmere Welt könne und müsse vermieden werden. Die Erwärmung müsse unter zwei Grad gehalten werden. “Turn Down the Heat: Why a 4°C Warmer World Must be Avoided,” warns we’re on track for a 4°C warmer world marked by extreme heat-waves, declining global food stocks, loss of ecosystems and biodiversity, and life-threatening sea level rise.

Der Weltbank-Bericht bezieht sich auf eine Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) in Zusammenarbeit mit Climate Analytics in Berlin. Demnach befindet sich die Welt auf einem Kurs, der schon bis Ende des Jahrhunderts zu einer Erderwärmung von vier Grad Celsius führen dürfte.

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) erforscht Fragen zum Globalen Wandel, Klimawirkungen und zur Nachhaltigen Entwicklung. Das 1992 gegründete Institut gilt als Pionier der interdisziplinären Forschung und als eines der weltweit führenden Institute auf diesem Gebiet: (worldbank/pik)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>