Entspannung in der EU: “Rocco” verzichtet

GiNN/BerlinKontor.–Im Streit um den designierten italienischen EU-Kommissar für Justiz und Inneres, Rocco BUTTIGLIONE, haben sich die linksliberalen MdEPs durchgesetzt: “Rocco” zieht seine Kandidatur zurück. Er sei bereit, zur Seite zu treten, um den Weg für das Team des designierten Kommissionspräsidenten José Manuel BARROSO frei zu machen, erklärte Buttiglione in einer kurzen Erklärung in Rom.

Zuvor hatte der italienische Ministerpräsident Silvio BERLUSCONI angekündigt, dass er anstelle Buttigliones einen anderen Kandidaten benennen will. “Buttiglione bleibt Minister in Italien”, sagte der italienische Ministerpräsident, ohne einen neuen Kandidaten zu nennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>