Energiewende: CDU will konstruktive Mitarbeit

GiNN-BerlinKontor.–-Nach der Entscheidung im Bundesrat zum Gesetzespaket zur Energiewende erklärte CDU-Generalsekretär  Hermann GRÖHE in Berlin, nun sei  “der Weg frei für einen verantwortungsvollen Umbau unserer Energieversorgung.” Gröhe bedauerte, dass das Einzelgesetz zur stärkeren Förderung von Sanierungsmaßnahmen keine Mehrheit erhielt. Dies würde jedoch nichts daran ändern,  dass  “wir den Umbau nun zügig gestalten können.”

Der Ausstieg aus der Kernenergie und der Einstieg ins Zeitalter der Erneuerbaren Energien sei  eine große Herausforderung – aber auch eine große Chance, so Gröhe. Die christlich-liberale Koalition setze auf diese Chance: Deutschland könne  “international Vorreiter werden für eine nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Energieerzeugung. Das wird uns neue Möglichkeiten für den Export, für Wachstum und Beschäftigung eröffnen. Wir setzen dabei auf einen Umstieg mit wirtschaftlicher Vernunft und sozialer Verantwortung. Die energieintensive Industrie haben wir gleichermaßen im Blick wie den Haushalt einer Rentnerin oder einer jungen Familie.”

Damit dieser Umbau erfolgreich gelingt – betonte der CDU-Generalsekretär -  “müssen aber alle daran mitarbeiten. Denn mit dem Bau neuer effizienter Kohle- und Gaskraftwerke sowie neuer Netze geht die Arbeit erst richtig los. Vor allem vor Ort wird sich zeigen, ob es insbesondere die Grünen wirklich ernst meinen mit einer konstruktiven Mitarbeit an der Energiewende.”

Die Grünen hoffen weiter auf  “Rabatz”. Der energiepolitische Sprecher der Grünen-Fraktion im Deutschen Bundetag, Hans-Josef FELL, gab zu bedenken:  “Die Konzerne sollen den Vorstellung von Schwarz-Gelb zu Folge mit Kohlestrom weiter viel Geld verdienen. Die Risiken werden vor allem von den Anwohnern getragen. Daher sind die großen Proteste der Bürgerinitiativen in den potenziell betroffenen Regionen nur zu verständlich.” (Quellen: cdu.de/fell-infobrief 18/11)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>