EFSF:Deutsche Haftung nahe null

GiNN-BerlinKontor.—Bundesfinanzminister Wolfgang SCHÄUBLE (CDU) hält einen vollständigen Ausfall der von Deutschland ausgestellten EURO-Garantien für unrealistisch. Deutschland habe seinen Anteil am EFSF-Rettungsschirm nur dann in voller Höhe zu zahlen, wenn es zu einem kompletten Ausfall aller Garantien käme, so der Finanzminister im  ZDF-”heute journal”.  Schäuble wörtlich: “Soweit wird es nicht kommen. Das ist eine Wahrscheinlichkeit, die liegt nahe Null.”

Der CDU-Politiker hatte bereits im Oktober der SUPERilu gesagt:”Die Haftung für Deutschland ist klar umrissen und begrenzt und wir haben die Stabilität der EURO-Zone durch den sehr verschärften Stabilitäts- und Wachstumspakt deutlich verbessert. Vor allem dürfen wir eines nicht vergessen: wir machen das alles nicht um irgendwelchen ‘instabilen und schwachen Staaten’  was zu schenken, sondern wir machen das, um unsere Währung, unsere Wirtschaft, unsere Arbeitsplätze zu stabilisieren. Wir machen das alles aus wohlverstandenem europäischen und deutschem Interesse. Und wenn dann noch ein Element Solidarität dabei ist, schadet das auch nicht wirklich”, so Schäuble. (Quellen: ZDF/SUPERillu)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>