EADS restrukturiert

GiNN-BerlinKontor.—Die European Aeronautic Defence and Space Company=EADS hat am 09.12. ihren Restrukturierungsplan für die künftige “Division Airbus Defence and Space (Airbus DS)” vorgestellt. Danach wird das Verteidigungs- und Raumfahrtgeschäftsin einer neuen Division zusammengeführt. Der EADS-Konzern wird in „Airbus Group“ umbenannt. The Wall Street Journal (09.12.):”EADS Prepares to Emerge as Airbus”)

Tom ENDERS, Chief Executive Officer (CEO) von EADS, sagte dazu: „Unsere traditionellen Märkte in diesen Bereichen schrumpfen, daher müssen wir dringend den Zugang zu internationalen Kunden verbessern und Wachstumsmärkte erschließen. Dafür müssen wir Kosten senken, Überschneidungen bei Produkten und Ressourcen abbauen, Synergien in unseren Aktivitäten sowie im Produktportfolio heben und unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gezielter ausrichten.”

EADS plant den Abbau von insgesamt 5.800 Stellen bei AIRBUS DS sowie in den Konzernfunktionen beziehungsweise der Zentrale bis Ende 2016.

Für betroffene Mitarbeiter ist vorgesehen, bei AIRBUS und EUROCOPTER bis zu 1.500 Stellen bereitzustellen. Nach der Nicht-Verlängerung von rund 1.300 befristeten Verträgen und der Umsetzung zusätzlicher freiwilliger Maßnahmen wird sich der endgültige Personalabbau zwischen 1.000 und 1.450 Stellen bewegen, unter der Voraussetzung, dass die freiwilligen Maßnahmen angenommen werden. Im Rahmen des allgemeinen Personalabbaus sollen bei den zentralen Konzernfunktionen und Services rund 500 Stellen gekürzt werden.

Der Restrukturierungsplan für das Verteidigungs- und Raumfahrtgeschäft des Konzerns sieht – so EADS – eine umfassende Konsolidierung von Standorten in Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien vor. Aus Kosten- und Effizienzgründen wird die neue Division Airbus DS ihre Rechtsstrukturen vereinfachen und konsolidieren.

Die neue Division startet am 1. Januar 2014 auf Führungsebene. Nach dem Konsultationsverfahren mit den Betriebsräten, das voraussichtlich Mitte 2014 abgeschlossen sein wird, werden die drei Divisionen Airbus Military, Astrium und Cassidian als Airbus DS auf allen Ebenen voll integriert und funktionsfähig sein.

EADS verzeichnete 2012 einen Umsatz von € 56,5 Milliarden. Drer Konzern beschäftog derzeit über 140.000 Mitarbeiter. (Quelle: eads.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>