Durchbruch bei Weltklimagipfel

GiNN-BerlinKontor.—EIL.——-Aus Cancún/Mexiko wird gemeldet, dass sich die Delegierten des UNO-Klimafipfel doch noch auf ein “Fundament” für den angestrebten Weltklima-Vertrag geeinigt haben. Das “zweifache” Abkommen umfasst einmal die Fortführung des Kyoto-Protokolls und zum anderen die Klimaziele der USA und der Entwicklungsländer. Mit diesen Beschlüssen beginne „eine neue Ära der internationalen Zusammenarbeit beim Klimawandel“, sagte die mexikanische Außenministerin und Konferenzpräsidentin Patricia ESPINOSA. Von den 194 Teilnehmerstaaten lehnte nur Bolivien die Fortschreibung des Kyoto-Protokolls in einer zweiten Verpflichtungsperiode zur Reduzierung von Treibhausgasen nach 2012 ab.

In der Entschließung  wird die Gründung eines “Grünen Klimafonds” mit einem jährlichen Volumen von US-$ 100 Milliarden beschlossen, der die ärmeren Staaten beim Kampf gegen die Folgen der Erderwärmung unterstützen soll. Die kleinern Ländern sollen zudem für den Erhalt des Regenwaldes zusätzliche Finanzhilfe erhalten.

Bis 2020 sollen die CO2-Emissionen um 25 bis 40 % reduziert werden.  In den Papieren wird festgehalten, dass die Erderwärmung bis 2050 um weniger als zwei Grad ansteigen soll, wozu „große Einschnitte bei den Treibhausgasemissionen” nötig seien. Aus alle dem “könnte” ein Vertrag entstehen – vermutlich auf der nächsten Weltklimakonferenz 2011 in Durban/Südafrika.

Bundesumweltminister Norbert RÖTTGEN (CDU) hatte auf der UNO-Klimakonferenz in  Cancún, Mexiko,  an die Delegierten appelliert: “Durch gemeinschaftliches und solidarisches Handeln können wir ambitioniertere Ergebnisse erzielen. Viele Entwicklungsländer benötigen Unterstützung, sowohl für die wirtschaftliche Umstellung, als auch für die Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels. Dafür stellen wir für die Jahre 2010-2012 insgesamt 1,26 Mrd. € an fast-start Finanzierung zur Verfügung. Deutschland hat darüber hinaus entschieden, ab 2013 100 % der Erlöse aus der Versteigerung von Emissionszertifikaten für den Klimaschutz zu verwenden. Ein erheblicher Teil dieser Mittel soll in die internationale Klimafinanzierung fließen.

Stabile internationale Regeln werden die Beständigkeit, Effektivität und Glaubwürdigkeit unseres Handelns steigern. Die Vereinten Nationen sind das Forum, in dem solche Regeln vereinbart werden sollten. Nur hier können so vielfältige Aspekte wie Minderung, Anpassung, Technologietransfer und Bekämpfung der Zerstörung der Wälder in einer umfassenden, anspruchsvollen Klimaschutz-Architektur berücksichtigt werden.

Wir müssen schrittweise vorangehen. Die Minderungszusagen, die jetzt auf dem Tisch liegen, müssen transparenter gemacht und in verbindlicher Form festgeschrieben werden. In einem zweiten Schritt müssen wir Möglichkeiten ausloten, diese Minderungszusagen und -maßnahmen aufzustocken, um das 2-Grad-Ziel mittelfristig erreichbar zu halten.”

“Das ist wirklich ein großer Erfolg, weil es die Annahme des ganzen Pakets bedeutet, von dem wir vorher gesprochen haben”, sagte der deutsche Umweltminister Röttgen  zum Abschluss der Konferenz.

Durch die Einigung gebe es “neuen Schwung”  für den Prozess unter dem Dach der Vereinten Nationen, betonte Röttgen. Erstmals sei das Ziel, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen von der Weltgemeinschaft offiziell anerkannt worden. “Das ist ein bedeutender Schritt für die Wiederbelebung des internationalen Klimaschutzes.” Es gebe nichts zu beschönigen, “aber wir haben uns endlich auf den Weg gemacht”.

Ein Gedanke zu “Durchbruch bei Weltklimagipfel

  1. Der Gipfel in Cancun war wohl das absolut machbare. Von einem Erfolg zu sprechen halte ich für überzogen, allerdings, dass sich die Menschheit geeinigt hat, auf gemeinsame Umweltziele gibt mir doch Anlass zur Hoffnung. Sind wir vielleicht doch höherentwickelte Wesen? Sehr schade finde ich, dass die Verhandlungen über das Nachfolgeabkommen von Kyoto vertagt worden sind. Es sit noch ein weiter Weg vor uns. Leider.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>