DIHK spricht von “Jobwunder”

GiNN-BerlinKontor.–-Nach Mitteilung des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Hans Heinrich DRIFTMANN,  stehen  “die Zeichen im Mittelstand wieder auf Personalaufbau”.  Bis zu 100 000 neue Arbeitsplätze würden kleine und mittlere Unternehmen bis zum Jahresende schaffen. “Dies kommt fast einem Jobwunder gleich, wenn man bedenkt, dass noch vor Jahresfrist ein kräftiger Abbau von Arbeitsplätzen befürchtet wurde”, so Driftmann.

86 % aller Unternehmen mit weniger als 500 Beschäftigten wollen laut DIHK-Mttelstandsreport  in den nächsten Monaten ihre Belegschaften ausbauen oder zumindest halten. Lediglich 14 % planten Personalabbau – bei den Großunternehmen mit mehr als 1 000 Mitarbeitern 23 %.

Laut DIHK rechnen immer mehr Mittelständler damit, die heftigen Auftragsrückgänge der Krise aufholen zu können und suchen jetzt Personal. “Jetzt zahlt sich aus, dass viele kleine und mittlere Betriebe auch in der Krise auf innovative Produkte und Dienstleistungen gesetzt haben. Vor allem mittelständische Unternehmen der exportstarken Branchen Chemie, Pharma und Elektro wollen zusätzliche Beschäftigung schaffen. Geradezu beeindruckend ist, wie rasch sich der Maschinenbau nach dem freien Fall aus der Krise kämpft. Angesichts enormer Orderzuwächse dürften die meisten mittelständischen Maschinenbauer um Personalabbau herumkommen.”

Weiter heißt es, auch in binnenwirtschaftlich geprägten Sparten wollten Mittelständler ihre Belegschaften vergrößern – so zum Beispiel die Gesundheits- und sozialen Dienste, die Versicherungswirtschaft sowie Werbung und Marktforschung. Viele Unternehmen – so Driftmann – rechnen jedoch mit Schwierigkeiten, neue Aufträge finanzieren zu können. “Denn bei vielen Kreditverhandlungen kommen jetzt die Bilanzen des Krisenjahres 2009 auf den Tisch. Auch zeigt sich, dass es für viele kleine und mittlere Unternehmen schwerer wird, geeignete Fachkräfte zu finden.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>