Deutsches Internet-Institut

GiNN-BerlinKontor.– Seit dem 21.09.2017 hat Deutschland in Berlin ein INTERNET-INSTITUT. Es trägt  den Namen Joseph WEIZENBAUM, deutsch-amerikanischer “Internet-Pionier” (Sozial-, Wirtschafts- Rechts-ind Informatik-Wissenschaftler).Weizenbaum wurde 1923 in Berlin geboren. Er und seine jüdische Familie fanden 1936  in USA  eine neue Heimat. Er starb 2008.

Das neue Institut soll erforschen, welche gesellschaftlichen Folgen der digitale Wandel hat. 60 bis 70 Wissenschaftler sollen im Institut arbeiten, fünf neue Professuren dafür entstehen. Beteiligt sind sieben Forschungseinrichtungen: Den Verbund koordiniert das Wissenschaftszentrum (WZB), dazu kommen die Freie Universität, die Humboldt-Universität, die Technische Universität, die Universität der Künste, die Universität Potsdam und das Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme (Quelle: dii.de)

Weizenbaum: “Der meiste Schaden, den der Computer potenziell zur Folge haben könnte, hängt weniger davon ab, was der Computer tatsächlich machen kann oder nicht kann, als vielmehr von den Eigenschaften, die das Publikum dem Computer zuschreibt. Der Nichtfachmann hat überhaupt keine andere Wahl, als dem Computer die Eigenschaften zuzuordnen, die durch die von der Presse verstärkte Propaganda der Computergemeinschaft zu ihm dringen. Daher hat der Informatiker die enorme Verantwortung, in seinen Ansprüchen bescheiden zu sein.” (Quelle: Die Zeit )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>