Deutsch-Chinesische Abkommen unterzeichnet

GiNN-BerlinKontor.–-Die Volksrepublik China will den Handel mit Deutschland verdoppeln. Der chinesische Ministerpräsident WEN Jiabao lobte in Berlin die Bundesrepublik. Sie sei eine bedeutende Triebfeder für die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und China. “Die heutige gute Entwicklung der chinesisch-europäischen Beziehungen ist ohne Deutschlands Unterstützung und Anstrengungen nicht vorstellbar”, sagte Wen.  Die deutsche Bundeskanzlerin Angela MERKEL betonte,  zwischen Deutschland und China sei  “viel Vertrauen gewachsen – darauf lasse sich aufbauen. Dabei sei der Handel einer der wichtigsten Pfeiler dieser “breiten Brücke”.

Die Bundesregierung teilt mit: In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela MERKEL und dem chinesischen Ministerpräsidenten WEN Jiabao wurden anlässlich der 1. Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen folgende Abkommen unterzeichnet:

Gemeinsame Erklärung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie der Bundesrepublik Deutschland und des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie der Volksrepublik China über Chinas Auftritt als Partnerland der HANNOVER MESSE 2012
Gemeinsame Erklärung zur Erleichterung gegenseitiger Investitionen
Gemeinsame Erklärung zur Einrichtung einer Deutsch-Chinesischen Kommission zur Zusammenarbeit in der Normung

Vereinbarung über die Errichtung eines Generalkonsulats in Shenyang
Gemeinsame Erklärung über die Intensivierung von Austausch und Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium der Justiz der Bundesrepublik Deutschland und dem Rechtsamt des Staatsrats der Volksrepublik China

Gemeinsame Erklärung zur technischen Zusammenarbeit im Bereich der Energieeffizienz im Gebäudebereich und des CO2-armen Städtebaus
MoU über die Zusammenarbeit im Bereich des Recyclings von Traktionsbatterien

Gemeinsame Erklärung über die weitere Intensivierung der landwirtschaftlichen Zusammenarbeit
Memorandum of Understanding (MoU) über die Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung mit Gründung einer deutsch-chinesischen Arbeitsgruppe Innovationsplattform Lebenswissenschaften

Darüber hinaus beschlossen Siemens und die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission ein Memorandum of Understanding über eine umfassende Zusammenarbeit.
Airbus S.A.S., die Volkswagen AG und die Daimler AG unterzeichneten mit ihren jeweiligen Geschäftspartnern Vereinbarungen zur weiteren Zusammenarbeit. (BPA)

Ein Gedanke zu “Deutsch-Chinesische Abkommen unterzeichnet

  1. Sehr schön, was man heute in spiegel online lesen kann. So will der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao den Handel zwischen China und Deutschland massiv ausbauen. Die Bundesrepublik sei eine bedeutende Triebfeder für die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Europa und China. “Die heutige gute Entwicklung der chinesisch-europäischen Beziehungen ist ohne Deutschlands Unterstützung und Anstrengungen nicht vorstellbar”, sagte Wen bei einem Wirtschaftsforum in Berlin laut einem vorab verbreiteten Redemanuskript. Das freut doch alle Arbeitnehmer, denn man sollte sich immer das Schicksal der Griechen vor Augen halten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>