Deutsch-Amerikanischer Tag 2011 in USA

GiNN-BerlinKontor.—Zum diesjährigen Deutsch-Amerikanischen Tag in USA erklärte US-Präsident Barack H. OBAMA in Washington D.C.: “Als Nation der Einwanderer haben uns die vielen Millionen Menschen, die auf der Suche nach einer besseren Zukunft in die Vereinigten Staaten kamen, geprägt und gestärkt. Frauen und Männer aus Deutschland waren unter den ersten, die die gefährliche Reise über den atlantischen Ozean auf sich nahmen, um den amerikanischen Traum für sich zu verwirklichen. Der gleiche Ansporn, mit dem unerschrockene Siedler Jamestown (Virginia) mit aufbauten und Germantown (Pennsylvania) gründeten, spiegelt sich im unvergänglichen Beitrag zu unserer gemeinsamen Kultur wider, den wir heute feiern.”

Weiter heißt es in der Präsidenten-Proklamation: “Fast ein Viertel aller Amerikaner hat deutsche Wurzeln und viele bekannte amerikanische Traditionen – vom Weihnachtsbaum bis zum Kindergarten – sind deutschen Ursprungs. Die Nachfahren deutscher Einwanderer haben den Lauf der amerikanischen Geschichte grundlegend und positiv beeinflusst. Ob in der Arbeitswelt, im Sport, in den Kreisen der Mächtigen oder in der Gesellschaft – Generationen von Deutsch-Amerikanern haben dazu beigetragen, die Vereinigten Staaten zu dem zu machen, was sie heute sind.

Die Bande der Freundschaft und des Vertrauens zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland bereichern auch heute noch unsere beiden Länder. Unsere Partnerschaft ist wichtiger denn je und bleibt für die weltweite Sicherheit und den globalen Wohlstand unerlässlich. Am Deutsch-Amerikanischen Tag feiern wir den langen Weg, den wir gemeinsam zurückgelegt haben und erinnern uns an das immerwährende Erbe, das die Pioniere aus längst vergangenen Tagen uns hinterlassen haben.

AUF GRUND DESSEN ERKLÄRE ICH, BARACK OBAMA, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, kraft des mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten verliehenen Amtes, hiermit den 6. Oktober 2011 zum Deutsch-Amerikanischen Tag. Ich rufe alle Amerikaner dazu auf, mehr über die Geschichte der Deutsch-Amerikaner zu lernen und der vielen Beiträge zu gedenken, die sie zu unserem Land geleistet haben.

ZU URKUND DESSEN setze ich an diesem sechsten Tag des Oktobers im Jahre des Herrn zweitausendelf und im zweihundertsechsunddreißigsten Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten meine Unterschrift unter dieses Dokument.

BARACK OBAMA.”
(Quelle: Amerka- Dienst/US-Botschaft Berlin)

Ein Gedanke zu “Deutsch-Amerikanischer Tag 2011 in USA

  1. Pingback: Deutsch-Amerikanischer Tag 2011 in USA – GiNN/BerlinKontor.de (Pressemitteilung)WashingtonDC.ch | WashingtonDC.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>