DB gibt Milliarden-Auftrag an Siemens

GiNN-BerlinKontor.–-Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG (DB) hat am 21.04. einen € 6 Milliarden-Auftrag an die Siemens AG genehmigt.  Es handelt sich um die größte Einzelinvestition in der DB-Geschichte. Sie umfasst bis zum Jahr 2030 einen möglichen Lieferumfang von bis zu 300 ICx-Zügen.

Der DB-Vorstandsvorsitzende Rüdiger GRUBE erklärte dazu: „Der neue ICx wird das Rückgrat unseres Fernverkehrs. Wir treiben also unsere Kunden- und Qualitätsinitiative mit ganzer Kraft voran.”

Siemens-Chef Peter LÖSCHER  sagte zu dem Auftrag„Mit dem ICx setzen wir auf dem Bahnmarkt erneut Maßstäbe in puncto Flexibilität und Energieverbrauch. Die Bahnkunden werden zukünftig in den modernsten Zügen der Welt fahren“, sagte Siemens-Chef Peter LÖSCHER. „Für Siemens wird dies der bisher größte Einzelauftrag in unserer Geschichte.“

Aus dem Rahmenvertrag ruft die DB sofort 130 Züge ab. Der Abruf von weiteren 90 Zügen zu festgelegten Konditionen ist geplant. Die weiteren 80 Züge können durch die Deutsche Bahn  jederzeit abgerufen werden. Die ersten Züge sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 in den Regeleinsatz kommen. (deutschebahn)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>