CSU attckiert scharf Die Grünen

GiNN-BerlinKontor.-–„Die Grünen sind keine ‘Partei’, sondern der politische Arm von Krawallmachern, Steinewerfern und Brandstiftern – Grüne machen Politik  g e g e n  die Bürger”, so  attackierte CSU-Generalsekretär Alexander DOBRINDT (27.11.) im HAMBURHER ABENDBLATT die Oppositionspolitik der Grünen. Eine schwarz-grüne Koalition sei “für ganz lange Zeit auszuschließen”. Mit den Grünen  sei “keine verantwortungsvolle Politik zu machen”.  Als Beispiele nannte Dobrindt den Bahnhofsneubau in Stuttgart und die Behinderungen der CASTOR-Tansporte ins Zwischenlager Gorleben. “Die Grünen zeigen der Demokratie den Mittelfinger und handeln nach dem Motto: Wenn die Mehrheit nicht will, was wir wollen, gehen wir dagegen auf die Straße.”

Die UNION hatte zuvor das  “undifferenzierte Votum der Grünen-Delegierten gegen die Olympiabewerbung München 2018″ kritisiert. Das habe  deutlich gemacht. “dass es den Grünen nicht um die Fakten, sondern um reinen Protest ging”.  Dies erscheine insbesondere unverständlich, da die Bewerbung Münchens bisherige Umweltstandards weit übertrifft und neue Masstäbe in Sachen Nachhaltigkeit setzt”, so der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus RIEGERT. Grüne Sportpolitiker hätten zuvor von einer “grünsten” Olympia-Bewerbung  gesprochen. Die Ablehnung der Grünen – “ohne Abwägung der Argumente und ohne Anhörung von Sachverständigen”- bringe eher eine  “grundsätzliche Verdrossenheit gegenüber der Moderne zum Ausdruck”.

In der Generaldebatte zum Haushalt 2010 hatte die CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerin Angela MERKEL über die Grünen gesagt, sie seien “mit dem Wort Dagegen  “fest verbandelt”.   Grüne seien “angeblich für den Zugverkehr, doch wo ein neuer Bahnhof gebaut wird, sind sie dagegen.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>