CDU/CSU: SPD untermauert Linkskurs

GiNN-BerkinKontor.-—Zum SPD-Parteitag in Berlin erklärte der CDU-Generalsekretär Hermann GRÖHE, die SPD habe ihren “strammen Linkskurs untermauert”. Mit ihren “tiefroten Beschlüssen” tummelten sich die Sozialdemokraten  “im Kreise der Genossen von Linkspartei, Grünen und Piraten”. Alle drei wetteifeenrn um die “Position des Linksaußen”.

Auf ihrem Parteitag habe die SPD die linke Fassung der Weihnachtsgeschichte präsentiert:: “Die scheinheiligen drei Könige Gabriel, Steinmeier und Steinbrück folgen jetzt dem roten Stern und als Gaben gibt’s höhere Steuern, die Abschaffung des Ehegattensplittings und einen faulen Rentenkompromissm so Gröhe, der von einer  “Kanzlerkandidaten-Casting-Show der SPD”  sprach.

CSU-Generalsekretär Alexander DOBRINDT kritisierte die Äußerungen von Peer STEINBRÜCK auf dem SPD-Parteitag:  Der Ex-Finanzminister sei  “ahnungslos und schuldengeil.” Steinbrück habe als Regierungschef in Nordrhein-Westfalen  “in drei Jahren €  20 Milliarden neue Schulden gemacht”. Jetzt wolle er mit EURO-Bonds die Schulden von ganz Europa dem deutschen Steuerzahler aufhalsen. “Der Finanzversager Steinbrück hat null Glaubwürdigkeit, wenn er EURO-Stabilität und Haushaltsdisziplin in den Mund nimmt.“

Der CSU-Generalsekretär Dobrindt kritisierte zudem “Steinbrücks Diffamierung des Betreuungsgeldes als Fernhalteprämie“.  Dieses “ahnungslose schwadronieren über das Betreuungsgeld” sei  “einfach nur peinlich”. Steinbrück habe  “keinen blassen Schimmer davon, dass das Betreuungsgeld auch für berufstätige Eltern da ist und deswegen niemand von einer Beschäftigung ferngehalten wird.“ (Quellen: cdu. de/csu.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>