Bundespräsident Steinmeier

GiNN-BerlinKontor.—Mit breiter Mehrheit ist Frank-Walter STEINMEIER am 12.02.2017 zum Bundespräsidenten gewählt worden. Die Bundesversammlung wählte den 61-jährigen SPD-Politiker und Außenminister a.D. in Berlin im ersten Wahlgang mit 931 von 1239 gültigen Stimmen zum Nachfolger von Joachim GAUCK. Die Amtszeit des 12. Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland beginnt am 19. März.

“Wenn wir anderen Mut machen wollen, dann brauchen wir selber welchen. Wir brauchen den Mut zu sagen, was ist. Wir müssen den Anspruch, Fakt und Lüge zu unterscheiden, den müssen wir an uns selbst stellen”, sagte Steinmeier nach seiner Wahl.: “Wir brauchen den Mut einander zuzuhören. Zudem bräuchten wir den Mut, das zu bewahren, was wir hätten. Wir leben nicht auf einer Insel der Seligen. Wir sind Teil einer Welt mit Risiken, die gibt es auch bei uns. Aber kaum irgendwo auf der Welt gibt es mehr Chancen als bei uns”, sagt Steinmeier. “Lasst uns mutig sein. Dann ist mir um die Zukunft nicht bange”, so Steinmeier. (Quelle: phoenix)

Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt folgenden Eid: “Ich schwöre, dass  ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.” (Art.56 GG)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>