Bundespräsident in Afghanistan

GiNN-BerlinKontor .—Der deutsche Bundespräsident Joachim GAUCK traf am 17.12. mit deutschen Soldaten und Verbündeten sowie mit Polizisten und Mitarbeitern der Entwicklungszusammenarbeit in Masar-i-Sharif /Afghanistan zusammen. Bei seiner Ansprache sagte Bundespräsident Gauck: „Ich bin zu Ihnen gekommen, um Ihnen allen meine Anerkennung, meine Wertschätzung und meinen Dank auszudrücken. Sie leisten Außerordentliches. Sie bringen Opfer. Sie zeigen Mut. Sie arbeiten auch daran, hier in Afghanistan diejenigen zu ermutigen, die Frieden, Demokratie und Wohlstand schaffen wollen.“

Gauck weiter: “Sie sind ein wichtiger Teil jener, die sich gemeinsam mit den Afghanen für den Wiederaufbau engagieren. Mit Händen, Köpfen und Herzen sind Sie bei der Sache. Ich sehe Deutsche und Angehörige anderer Nationen, ich sehe manche in Uniform und andere in Zivil – Sie alle verbindet die Bereitschaft, auf Zeit Heimat und Familien zu verlassen und weit weg von zuhause – und zugleich ganz wichtig für zuhause – ein politisches Ziel mit eigener Hingabe zu verbinden, neu Frieden und Entwicklung auf den Weg zu bringen…

Mein Dank gilt auch Ihren Familien und Freunden in Deutschland. In einer Woche ist Weihnachten. Ich stelle mir gerade die Eltern oder Partner vor, die auf Sie warten, die vielleicht den Kindern zu Hause erklären müssen, warum der Papa, die Mama nicht mitfeiern kann. Gerade, wenn ich mir das vorstelle, spüre ich besonders deutlich wie dankbar ich bin: für Ihren Einsatz, für Ihre Entschlossenheit, für Ihren Dienst.”

Am 18. Dezember wurde der Bundespräsident in Kabul von Präsident Hamid KARSAI mit militärischen Ehren empfangen.

Gauck versprach, auch nach 2014 werde die Weiterentwicklung und die Hilfe für das Land weitergehen: “Wir werden das hauptsächlich durch Ausbildungsleistungen tun. Wir wollen nicht in Verdacht geraten, dass wir unsere Freundschaft vergessen würden. Wir lassen Afghanistan nicht im Stich, auch wenn sich die Art unseres Engagements modifiziert.”

Der afghanische Präsident  verlieh dem Bundespräsidenten Gauck die höchste  Stufe des  Sonnenordens der  Islamischen Republik Afghanistan. (Quelle: bundespraesident.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>