Bundespräsident warnt vor Panikmache

GiNN-BerlinKontor.—-Bundespräsident Horst KÖHLER hat angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise  vor Panikmache gewarnt. „Natürlich ist die Krise beherrschbar“, sagte er dem rbb-Inforadio.  „Was nicht geschehen sollte, ist: uns selbst erstens in Panik reden. Und zweitens in eine Situation reden, als könnten wir diese Krise am Ende nicht beherrschen – weder im Wirtschaftspolitischen noch im Sozialen.“  Die Bundesregierung habe bisher “unterm Strich”  besonnen in die richtige Richtung gehandelt, indem sie sich beispielsweise um internationale Abstimmung bemüht habe, betonte Köhler.

Die SPD-Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, Gesine SCHWAN, hatte öffentlich auf die Möglichkeit sozialer Unruhen in Deutschland hingewiesen und gesagt:
“Ich kann mir vorstellen, dass in zwei bis drei Monaten die Wut der Menschen deutlich wachsen könnte.”  Die Stimmung im Lande könnte “explosiv” werden, so Schwan, die am 23. Mai  in der Bundesversammlung gegen Horst Köhler antreten will.

Köhler distanzierte sich mit seiner Einlassung indirekt von der SPD-Bewerberin für das Bundespräsidentenamt.  Präsident betonte in dem Interview mit dem Berlin-Brandenburg- Sender am 25.04.:  „Ich bin überzeugt davon, dass die Demokratie in Deutschland feste Wurzeln gefasst hat. Und deshalb denke ich, dass die Demokratie in Deutschland auch diese Krise bestehen wird.“  Die Deutschen seien nicht  nur dann Demokraten,  “wenn’s mehr zu verteilen gibt, sondern sie haben dieses Wertekonzept der Demokratie aufgenommen und werden dann auch mit dieser Krise entsprechend fertig werden.“

DIE LINKE-Parteichef Oskar LAFONTAINE erklärte im Westdeutschen Rundfunk (WDR):  “Wenn die französischen Arbeiter sauer sind, dann sperren sie Manager mal ein. Ich würde mir das hier auch mal wünschen, damit die mal merken, dass da Zorn ist, dass da Menschen um ihrer Existenz fürchten”, hetzte der Ex-SPD-Chef.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>