Bundeskanzler bereist die Golfregion

Global iNet News/BerlinKontor.— Bundeskanzler Gerhard SCHRÖDER besucht vom 27.02. bis zum 5. März erneut die Golfregion und reist – nicht in den Irak – aber nach Saudi-Arabien, Kuwait, Katar, Bahrain, Jemen, Oman und in die Vereinigten Arabischen Emirate, wo lukrative Waffenverkäufe locken.

Aus dem Kanzleramt hiess es dazu, dass der arabische Golf auch für Deutschland “eine Region von größter strategischer Bedeutung” sei. Sie stehe “noch unter den Folgen des Irak-Krieges”. Hinzu käme “die ungelöste Nuklearfrage im Iran”. Im Mittelpunkt sei nach wie vor der Nahostkonflikt, der “besonderer und gerade politischer Aufmerksamkeit bedarf”. Fazit: Der Kanzler räumt auf (ab) – auch im Golf ?!

Dazu erklärte der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Christian RUCK:

“Die Bundesregierung hat vor der Reise des Bundeskanzlers erneut die strategische Bedeutung der Region “Persischer Golf” unterstrichen. In den Erklärungen der Bundesregierung fehlt aber die strategische Bedeutung, die Akteure dieser Region für eine friedliche Entwicklung in vielen Entwicklungsländern insbesondere in Afrika und in Asien haben.

Die Reaktion der Staaten dieser Region auf die Tsunami – Flutkatastrophe hat gezeigt, dass das islamische Gebot, Reichtum zu teilen, nicht immer im Vordergrund des Handelns steht. Im Vordergrund des Handelns steht allerdings in vielen Ländern Afrikas und Asiens eine – mit aggressiver islamischer Missionierung verbundene – “Entwicklungshilfe”. Diese schürt Konflikte und konterkariert die Bemühungen der Weltgemeinschaft für eine friedliche Entwicklung.

Wir fordern den Bundeskanzler auf, bei den Ölstaaten des Golfs einzufordern, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und ihre Entwicklungsmittel ohne Bindung an die islamische Missionierung für eine friedliche und pragmatische Entwicklung – insbesondere auch in islamischen Staaten wie Palästina und Indonesien – einzusetzen.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>