Bombenpause in Aleppo

GiNN-BerlinKontor.—Russlands  und Syriens Luftstreitkräfte haben ihre Angriffe im Raum von Aleppo am 18.10. seit 09.00 Uhr MESZ “vorübergehend eingestellt”, wird aus Moskau gemeldet. Die humanitäre Pause” habe es zum Ziel, “sowohl Zivilisten als auch Terroristen zu ermöglichen, die Stadt sicher zu verlassen”, so der russische Verteidigungsminister Sergej SCHOIGU vor Journalisten in Moskau.

Zum Beginn der ‘humanitären Pause‘ – so der Minister – werde “die syrische Armee auf eine Entfernung abgezogen, die es auch den Extremisten mit Waffen ermöglichen wird, den Ostteil Aleppos über zwei speziell eingerichtete Korridore reibungslos zu verlassen.” (Quelle: sputniknews)

Das U.S. State Department drückte Zweifel aus über die russisch-syrische “humanitäre Bombenpause”. Wenn es wirklich eine achtstündige Pause gibt, sei  dies für das unablässige Leiden der Menschen in Aleppo “eine gute Sache”. Ehrlich gesagt – so der Sprecher des US-Außenministeriums Mark TONER – “ist dies jedoch ein bisschen wenig und zu spät”. “If there is actually an eight-hour pause in the unremitting suffering of the people of Aleppo, that would be a good thing, but frankly, it’s a bit too little, too late.”

US-Außenminister John F. KERRY hatte zuvor in Washington D.C. erklärt: : All of us are more than concerned and deeply, deeply disturbed by and outraged by what is happening in Aleppo.This is the largest humanitarian disaster since World War II.” (Quelle: state.gov)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>