Berlin: Besuch aus Havanna

GiNN-BerlinKontor.–Mit Bruno Rodriguez PARRILLA kam am 10.05.2016 zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung ein kubanischer Außenminister zu einem offiziellen Besuch nach Berlin. Frank-Walter STEINMEIER begrüßte ihn im Auswärtigen Amt und drückte nach dem Gespräch seine Freude darüber aus, die Zusammenarbeit mit Kuba nach Jahren des Stillstands voranbringen zu können.

Im Juli 2015 war Steinmeier als erster bundesdeutscher Außenminister in die kubanische Hauptstadt Havanna gereist. Die “Wiederannäherung” – so das Auswärtige Amt – findet vor dem Hintergrund statt, dass zwischen Kuba und den USA nach Jahrzehten der politischen Eiszeit zuletzt Tauwetter herrschte. Steinmeier nannte dies ein “wahrhaft epochales Ereignis” und begrüßte, dass hier nun endlich der letzte Rest des Kalten Krieges überwunden werden könne.

Die Wiederbelebung der bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Kuba hat derweil schon konkrete Formen angenommen. Eine Grundsatzvereinbarung hat den Rahmen für politische Konsultationen gesteckt. Beide Länder sind darin übereingekommen, ein Büro der deutschen Wirtschaft in der kubanischen Hauptstadt zu eröffnen. Und ein Kulturabkommen soll den Weg dafür ebnen, dass deutsche Kulturmittler vor Ort ihre Arbeit aufnehmen können. Außenminister Steinmeier äußerte sich nach dem Gespräch zuversichtlich, dass die entsprechenden Abkommen “noch in diesem Jahr” unterzeichnet werden können. (Quelle: auswaertiges-amt.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>