BDI-Chef: Exporte wachsen um 11 %

GiNN-BerlinKontor.—„Die deutschen Exporte werden in diesem Jahr um rund 11 % wachsen“, sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) Hans-Peter KEITEL der  WELT am SONNTAG (05.06.). Bislang hatte der BDI ein Wachstum von nur 7,5 % erwartet.

Die Ausfuhren blieben auf Rekordniveau, so Keitel – und sie blieben über dem Wachstum des Welthandels, der dem Internationalen Währungsfonds zufolge in diesem Jahr um 7,4 % zulegen wird: „Der Weltmarktanteil der deutschen Industrie wächst auch in diesem Jahr.“ Immer wichtiger werden die Ausfuhren in die schnell wachsenden Schwellenländer.

Keitel fordert die Politik auf,  Handelsschranken wie Zölle und Ein- oder Ausfuhrbeschränkungen abzubauen: „Jedes zehnte Exportgeschäft wird durch Handels- und Investitionshemmnisse beschränkt. Das kostet Absatzchancen und Wohlstand“, erinnert Keitel.

Am 1. Juni hatte das Statistische Bundesamt (Destatiis) mitgeteilt, dass die deutschen Gesamtausfuhren  im 1. Quartal 2011 gegenüber dem Vorjahresquartal um 18,8% auf € 260,8 Milliarden gestiegen sind.. Preisbereinigt erhöhten sich die Ausfuhren um 13,6%.  Ausfuhren  in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) nahmen mit + 22,3% (auf 103,1 Milliarden Euro) stärker zu als die Gesamtausfuhren. (WamS/Destatis)

Ein Gedanke zu “BDI-Chef: Exporte wachsen um 11 %

  1. Pingback: newerapublications.de » Blog Archive » Wirtschaftsaufschwung: Konjunkturmotor Export: Ausfuhren auf Rekordniveau – Hamburger Abendblatt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>