Bauindustrie und Energiewende

GiNN-BerlinKontor.–-”Die deutsche Bauindustrie ist und bleibt ein unverzichtbarer Partner für die Energiewende… Die in den vergangenen Wochen und Monaten zum Teil kontrovers geführten Diskussionen über die Umsetzung der Energiewende zeigen, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eng zusammenarbeiten müssen, damit ein Vorhaben von dieser enormen Reichweite gelingt. Die Deutsche Bauindustrie steht bereit, mit ihrer Technik- und Managementkompetenz ihren Beitrag zu leisten.“ Dies erklärte der Vizepräsident Technik des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB) , Dipl.-Ing. Klaus POLLATH , bei der Vorstellung der Best-Practice-Broschüre „Bauen und Klimaschutz – Was die Bauindustrie zur Energiewende beiträgt“ in Berlin.

„Wie der Beitrag der Bauindustrie in der Praxis aussehen kann, zeigen wir in unserer Broschüre anhand von zahlreichen Projektbeispielen unterschiedlichster Art und Größe“ erläuterte Pöllath. Die Bandbreite reiche vom Neubau und der energetischen Sanierung von Bürogebäuden und Schulen über die Isoliertechnik bis hin zur Gewinnung und Speicherung regenerativer Energien. Darunter befänden sich auch Projekte, die in Öffentlich Privater Partnerschaft realisiert worden seien. (Quelle: bauindustrie.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>