Auf Deutschland ist Verlass

GiNN-BerlinKontor.—Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula VON DER LEYEN (CDU) erklärte auf der 53. Münchner Sicherheitskonferenz zum Kampf gegen den Terrorismus:”Wir sollten uns davor hüten, diesen Kampf in eine Front gegen den Islam und Muslime an sich zu verkehren.” Es bleibe vielmehr richtig, Partnerschaften mit gleichgesinnten muslimischen und arabischen Staaten zu suchen.

Die Münchner Sicherheitskonferenz fand in diesem Jahr vom 17. bis 19. Februar statt. Im Fokus der diesjährigen Konferenz standen neben den transatlantischen Beziehungen auch die Krisengebiete wie Syrien und die Ukraine sowie das Verhältnis zu Russland. Darüber hinaus war auch die Sicherheitslage in Ostasien Thema.

Mit Blick auf die transatlantischen Beziehungen forderte von der Leyen, die Europäische Union (EU) müsse ihr sicherheitspolitisches Engagement verbessern. “Wir wissen, dass wir einen größeren, einen faireren Teil der Lasten für die gemeinsame atlantische Sicherheit tragen müssen.” Sie sei gewiss, dass dies in Washington Anerkennung und Aufmerksamkeit finde. “Keine Nation ist sicher ohne Freunde.” Eine stabile EU sei ebenso im Interesse der USA wie eine geschlossene NATO, so die Bundesverteidigungsministerin.

Zu einer gerechten Lastenverteilung der NATO-Mitgliedstaaten gehöre die Einhaltung gemeinsamer Werte und Prinzipien. “Dies verpflichtet uns zur unbedingten Vermeidung ziviler Opfer”, sagte von der Leyen. “Die Lasten gemeinsam zu tragen, heißt jederzeit füreinander einzustehen, wenn ein Partner in Not ist.” Man müsse sich “darüber im Klaren sein, dass die Investitionen in innere und äußere Sicherheit in den kommenden Jahren schneller steigen müssen”.

Die Ministerin betonte zum deutschen Beitrag zur internationalen Sicherheitspolitik: “Wir Deutsche haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass auf uns Verlass ist. Wir haben unser Engagement erheblich ausgebaut, bei Weitem nicht nur, aber auch militärisch: Sei es im Kampf gegen den IS-Terror, bei der Stabilisierung Malis, der anhaltenden Unterstützung Afghanistans, der beharrlichen Beruhigung des Balkans, der Unterbindung des Menschenschmuggels im Mittelmeer und der Ägäis, oder mit unserer erheblichen Präsenz im Baltikum. “Wir werden auf diesem Weg weitergehen”, so von der Leyen in München. (Quelle: germany.info.vertretung/usa.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>