Arbeitnehmerpauschbetrag wird auf € 1000 erhöht

GiNN-BerlinKontor.—Nun wird der Arbeitnehmerpauschbetrag bei der Einkommenssteuer doch noch von €  920 auf  € 1000 rückwirkend erhöht.  CDU/CSU/FDP einigten sich,  dass der Steuervorteil  erstmals mit der Lohnabrechnung im Dezember in Kraft tritt.  Er wird durchschnittlich  € 36 pro Jahr betragen.   Arbeitgeber müssten nun nur die Dezember-Gehaltsabrechnung ändern und die Zahlung für die Arbeitnehmer noch vor Weihnachten zu ermöglichen. Gesamtkosten für die Anhebung der Werbungskostenpauschale im Bundeshaushalt 2012: ca. € 330 Millionen. Damit wurde der Streit zwischen den Koalitionspartnern endlich beigelegt. Die Wahltermine rücken immer näher.

Im Dezember 2010 hatten sich  CDU/CSU und FDP bereits auf 41 Maßnahmen zur Steuervereinfachung geeinigt – so zum Beispiel auf Verbesserungen bei den Kinderbetreuungskosten sowie bei Kindergeld und Kinderfreibetrag. Kosten €  585 Millionen.

Die jetzige Freibetragslösung entspricht einem Kompromissvorschlag, den Bundesfinanzminister Wolfgang SCHÄUBLE (CDU) noch am 17.01. zurückgewiesen hatte. Er wollte den Haushalt im laufenden Jahr nicht zusätzlich belasten und plädierte für 2012.

Nicht nur die FDP, sondern auch Abgeordnete der CDU/CSUBundestagsfraktionen hatten sich für die Anhebung der Pauschale noch in diesem Jahr ausgesprochen.  Dem musste sich Schäuble nun beugen.

„Ich freue mich, dass die Arbeitnehmer die erhöhte Pauschale bereits 2011 voll nutzen können“, sagte FDP-Finanzexperte Volker WISSING.  Mit dem Beschluss der Koalition wird der so genannte Arbeitnehmerpauschbetrag – also die Werbungskostenpauschale – rückwirkend zum Jahresbeginn von € 920 auf € 1000 Euro angehoben. Um die technische Umsetzung zu erleichtern, wird dieser Steuervorteil mit der letzten Lohnabrechnung des Jahres, im Dezember 2011, an die Arbeitnehmer weitergereicht. Eine zusätzliche Steuererklärung wird nicht notwendig sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>