Aleppo “großer Erfolg Moskaus”

GiNN-BerlinKontor.—Der Kreml rechnet offensichtlich mit einem längeren Krieg in und um Syrien. Moskau will den syrischen Flugplatz Hmeimim, wo bereits russische Kampfjets für den Syrien-Einsatz stationiert sind, “in einen vollwertigen Stützpunkt für seine Luft- und Weltraumtruppen ausbauen”,  zitiert spuniknews die Iswestija”. Die russische Luftwaffe werde “in Syrien bleiben”. Neue radiotechnische Anlagen wie z.B. Flugleitsysteme würden dort eingerichtet.

Es sei darüber hinaus vorgesehen, die Air Base Hmeimim für schwere Frachtflugzeuge auszubauen. Zudem würden dort Kasernen, Kantinen und ein Krankenhaus gebaut sowie Stellungen für die Flugabwehrkomplexe eingerichtet. Schwere Panzer sollen den Flugplatz bewachen.

Weiter heißt es, “Russlands langfristige Präsenz im Nahen Osten” diene nicht nur den Interessen Syriens, sondern aller arabischen Länder, so Moskaus Propaganda. Russland sei “der einzige internationale Akteur, der ernsthaft gegen den Terrorismus kämpft”.

Russland – so wird behauptet – habe schon jetzt einen großen Beitrag zur Verbesserung der Situation in Syrien geleistet. In vielen Gebieten sei die Lage besser geworden – vor allem in “Aleppo, ein sehr wichtiger Ort für die Islamisten”, seien die Islamisten zerschlagen worden. Dies sei ein “großer Erfolg Russlands, ein Sieg für die Region und eine Niederlage für die islamistischen Kräfte.” (Quelle:sputniknews.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>