AfD greift an

GiNN-BerlinKontor.—Nach den Gewalt-Exzessen durch Linksextremisten auf dem G20-Gipfel in Hamburg sind CDU/CSU  und AfD wieder “im Aufwind”. Laut FORSA lag die UNION (CDU/CSU) am 11.07.2017 bei 39 % (Allensbach und Forschungsgruppe Wahlen zuvor bei 40 %). Die Alternative für Deutschland (AfD) kam bei INSA auf 9,5 %. DE LINKE bleibt bei 9 %, die SPD sackte erneut auf 22 %. GRÜNE, FDP und AfD bei FORSA alle drei 8 %.

Die Partei AfD verbreitete: “Als Partei der Inneren Sicherheit haben wir stets angemahnt, die zunehmende Bedrohung durch den Linksextremismus nicht zu ignorieren, sondern ihn mit allen staatlichen Mitteln zu bekämpfen. Dafür wurde die AfD stets als ‚Angstmacher‘ parteiübergreifend kritisiert…..Ein randalierender ‘Schwarzer Block’, linksextremistische Gewaltverbrecher, die mit Pflastersteinen, Gehwegplatten und Stangen auf Polizisten, Passanten, Schaufenster und Fahrzeuge losgingen, waren zum G20-Gipfel das Aushängeschild Deutschlands und Mahnung an alle Staaten. Ganz klar muss nun für ALLE Demokraten gelten: Nein zu Antifa und Linksextremismus!.” (Quellen: wahlrecht.de/ alternaternativefuer.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>