AfD-Eklat beim ZDF

GiNN-BerlinKontor.—Dr.Alice Elisabeth WEIDEL (38), Spitzenkandidatin der Partei Alternative für Deutschland=AfD für die Bundestagswahl 2017 und Mitglied im Bundesvorstand der AfD,  hat die ZDF-Wahlsendung “Wie geht’s, Deutschland?” am 05.09. vorzeitig verlassen. Vorausgegangen waren mehrmalige Unterbrechungen der Weidel-Statements durch die Moderatorin und ein Disput  mit CSU-Generalsekretär Politiker Andreas SCHEUER (43),  der Weidel aufgefordert hatte, sich von ihren Parteifreunden  Alexander GAULAND und Björn HÖCKE wegen ihrer “Rechtslastigkeit” zu distanzieren. Nach der Sendung warf Weidel der Moderatorin Marietta SLOMKA “Parteinahme und mangelnde Professionalität” vor.

In einer Stellungnahme nach der Sendung erklärte Alice E. Weidel: “Die Moderatorin Slomka hat sich in der heutigen Debatte ‘Deutschland, wie gehts’ als parteiisch und vollkommen unprofessionell geoutet. Sie hat sich mit der frechen Intoleranz und der plumpen Argumentation von SPD und Grünen gemein gemacht. Das ist eines öffentlich-rechtlichen Senders nicht würdig.

Das Verhalten von Frau Slomka dient nicht der demokratischen Willensbildung, sondern verzerrt sie und ist zutiefst unprofessionell. Frau Slomka sollte Ihre persönlichen Animositäten nicht in den eigenen Sendungen ausleben. Ein weiterer Grund, die Zahlung des Rundfunkbeitrages zu verweigern.” (Quellen: ZDF/ alternativefuer.de)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>