Ackermann verliess Deutsche Bank

GiNN-BerlinKontor.—Nach zehn Jahren im Amt hat der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Josef ACKERMANN, die Leituing des Bankinstituts an seine Nachfolger Jürgen FITSCHEN und Anshu JAIN übergeben. Das Unternehmen sei “in guter Verfassung” und er lege eine “gute Abschlussbilanz” vor, so Ackermann, der am 31. 05. der letzten Hauptversammlung unter seiner Führung berichtete, dass die Deutsche Bank in den letzten zehn Jahren rund € 28 Milliarden an Gewinnen abgeliefert und € 10 Milliarden an Dividenden ausgeschüttet. habe.

Der deutsche Topbanker aus der Schweiz verwies in seiner Abschiedsrede auf das “Umwelt, mit dem wir es 2011 zu tun hatten” und führte unter anderem aus:. “Die Weltwirtschaft hatte im vergangenen Jahr mit einer Reihe von negativen Einflussfaktoren zu kämpfen: In Europa führte die Staatsschuldenkrise zu großer Zurückhaltung aller Marktteilnehmer. Auch in den Vereinigten Staaten schwächte sich die Wirtschaftsdynamik deutlich ab. In Asien dämpften die Nuklear-Katastrophe in Fukushima sowie wachsende Sorgen vor einer Immobilienblase und rapide steigende Inflationsraten in China die wirtschaftliche Aktivität.”

Auch die politischen Unruhen in Nordafrika hätte zur allgemeinen Verunsicherung an den Märkten beigetragen, erinnerte Ackernmann. “Angesichts dieses schwierigen und sich im Jahresverlauf verschlechternden  Umfelds zeigten sich die internationalen Finanzmärkte extrem nervös und unstet. Aktien- und Rohstoffmärkte verzeichneten die schlechteste Entwicklung seit der Finanzkrise. Vor allem Bank-Aktien in Europa gerieten als Folge der Schuldenkrise in der EURO-Zone und der davon ausgehenden Ansteckungsgefahren heftig unter Druck.”

Josef Ackermann betonte, die Deutsche Bank gehöre “sowohl im Hinblick auf Gewinn, wie Stabilität und soziale Verantwortung zur Weltspitze”. Sie sei eine “starke Bank mit tiefen Wurzeln in Deutschland, die in der Champions League der globalen Finanzwirtschaft ganz vorne mitspielt.”  Es sei überzeugt, dass seine Nachfolger Jürgen Fitschen und Anshu Jain zusammen mit ihren Kollegen im Vorstand und Group Executive Committee sowie dem Aufsichtsrat “auf dem gemeinsam Erreichten aufbauen und die traditionsreiche Geschichte dieser großartigen Bank erfolgreich fortführen.” (Quelle: deutsche bank.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>