Abbas versöhnlich

GiNN-BerlinKontor.—-Palästinenser-Präsident  Mahmud ABBAS hat erstmals den Holocaust als „das abscheulichste Verbrechen der Neuzeit“ bezeichnet.  Abbas sprach laut der Nachrichtenagentur WAFA von  „the most heinous crime to have occurred against humanity in the modern era.“

Die Palästinenser verachteten Rassendiskriminierung  jeder Art, versicherte der Chef des von der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO  ausgerufenen Staates Palästina.

Abbas forderte „die Welt“ auf, gegen Rassismus und Ungerechtigkeit zu kämpfen  „in order to bring justice and equality to oppressed people wherever they are.“

Abbas sagte, dem  Volk Palästinas sei Unrecht und Unterdrückung  widerfahren und ihm sei Freiheit und Frieden verwehrt worden. Palästina kämpfe für die Anerkennung beider Staaten, in denen „Israel und Palästina Seite an Seite in Frieden und Sicherheit leben“  („Israel  and Palestine living side by side in peace and security“. (Quelle/Source:Palestine News & Information Agency-wafa.ps)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>