276 000 weniger Arbeitslose als 2010

GiNN-BerlinKontor.–Die Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet: Die Arbeitslosigkeit ist weiter zurückgegangen.  Die Nachfrage nach Arbeitskräften liegt auf einem hohen Niveau, schwächt sich aber leicht ab. Der BA-Vorstandsvorsitzende Frank-J. WEISE legte am 31.05.in Nürnberg folgende Zahlen vor:Arbeitslosenzahl im Mai: 2.960.000 – Arbeitslosenquote im Mai: 7 %. .

Weise: “Der Arbeitsmarkt profitiert weiterhin vom stabilen Aufschwung der deutschen Wirtschaft.  Im Vergleich zum Vorjahr waren im Mai 276.000 weniger Arbeitslose registriert. Maßgeblich hierfür ist der Konjunkturaufschwung, der zu einem deutlichen Zuwachs der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung geführt und damit die Chancen erhöht hat, die Arbeitslosigkeit durch Aufnahme einer Beschäftigung zu beenden. Entlastend wirkt außerdem ein seit mehreren Jahren rückläufiges Arbeitskräfteangebot.” (BA)

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula VON DER LEYEN (CDU) kommentierte  die Arbeitsmarktzahlen für Mai 2011 so: “Der deutsche Arbeitsmarkt ist kerngesund. Weniger als drei Millionen Arbeitslose sind erfreulich, aber auch Ansporn, jetzt mit den Bemühungen nicht nachzulassen. Mit der Reform der Instrumente für die aktive Arbeitsmarktpolitik stellen wir für diejenigen die Signale in Richtung Erster Arbeitsmarkt, die lange Zeit ohne Angebot geblieben sind.” (BMAS)

Bundeswirtschaftsminister Philipp RÖSLER (FDP) erklärte: “Nach dem besonders kräftigen Wirtschaftswachstum im ersten Quartal 2011, das stark von Nachholeffekten beeinflusst war, setzt sich der Aufschwung mit einem soliden Wachstumstempo fort. Die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen ist weiterhin hoch. Auch im nunmehr etwas ruhigeren Konjunkturverlauf erwarte ich deshalb noch einige positive Nachrichten vom Arbeitsmarkt. Die Entwicklungen am Arbeitsmarkt sind ein Beleg dafür, dass der Aufschwung die Bürgerinnen und Bürger erreicht. Dabei eröffnet das wirtschaftliche Wachstum gerade auch Erwerbslosen bessere Beschäftigungschancen und eine stärkere Teilhabe am Wohlstand.” (BMWi)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>