Putin hilft Assad

GiNN-BerlinKontor.—Russlands Präsident Wladimir W. PUTIN will das Regime in Damaskus weiterhin unterstützen. In Duschanbe/RepublikTadschikistan sagte der Kreml-Chef: “Wir unterstützen die Regierung in Syrien in ihrem Widerstand gegen die terroristische Aggression und leisten auch weiterhin die nötige militär-technische Hilfe.”

Auf einer Konferenz des von Russland geführten Militärbündnises OVKA=Organisation des Vertrags über Kollektive Sicherheit, rief Putin “andere Länder” auf, “sich uns anzuschliessen”.

Die OVKA verfügt – ähnlich der NATO – auch über schnelle Eingreiftruppen (Collective Rapid Reaction Forces). Das OVKA hat ihr Hauptquartier in Moskau.

Der Föderationsrat (russisches Oberhaus) “billigte einstimmig” am 18.11. das von Putin beantragte Eingreifen russischer Streitkräfte in Syrien.

Eine friedlich Konfliktlösung sei  ohne Asasad unmöglich, sagte Russlands Außenminister Serej LAWROW dem Rundfunksender Radio Rossii.

Seit dem 30. September 2015 fliegt die russische Luftwaffe “auf Bitte der Baschar al-Assad-Regierung in Damaskus” Angriffe gegen die Terrororganisationen IS und al-Nusra, meldete sputnik news.com.

Russische Kampfjets hätten bereits “mehrere Tausend Ziele zerbombt und Hunderte Dschihadisten getötet”. Mit russischer Luftunterstützung hätten die Truppen al-Assads “eine große Offensive begonnen und bereits mehrere Gebiete befreit.” (Quelle: sputnik News.com)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>