240 Milionen € für neuen HighTech-Gründerfonds

GiNN-Global iNet News.–Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat Bundesmittel in Höhe von 240 Millionen € für den High-Tech Gründerfonds freigegeben.

Der High-Tech Gründerfonds ist eine gemeinsame Initiative der Bundesregierung, der Industrieunternehmen BASF, Deutsche Telekom und Siemens und der KfW-Bankengruppe, mit der die Beteiligten die verstärkte Gründung von Spitzentechnologie-Unternehmen in Deutschland anregen wollen.

Bundeswirtschafts- und -arbeitsminister Wolfgang CLEMENT: “Finanzierungsprobleme sind häufig die Ursache für zurückhaltendes Gründungsverhalten in der Hochtechnologie. Daher haben wir in einer gemeinsamen Kraftanstrengung mit der Wirtschaft diesen Fonds konzipiert, um neue Finanzierungsmöglichkeiten für forschungsbasierte Gründungen zu schaffen.

Die Wirtschaft bringt Know How ein und stellt – neben der Bundesregierung – auch eigene finanzielle Mittel zur Verfügung. Ich hoffe, dass das Beispiel Schule macht und sich möglichst viele weitere Unternehmen an dem Fonds beteiligen.”

Der High-Tech Gründerfonds wird künftig Gründerteams, die sich mit einem Forschungsergebnis selbständig machen, durchschnittlich 500.000 EUR auf der Basis von Beteiligungskapital bereitstellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>