Steuerschätzung:+ € 602 Mrd

GiNN-BerlinKontor.—Das deutsche Finanzmninisterium teilt mit: “Bund, Länder und Gemeinden können für das Jahr 2012 im Vergleich zur letzten Steuerschätzung mit Mehreinnahmen rechnen, in den Folgejahren jedoch nicht. Aufgrund der erfreulichen konjunkturellen Entwicklung sind sowohl die Lohneinkommen als auch die Unternehmensgewinne und somit auch die Steuereinnahmen weiter gestiegen. Dieser Trend bei den Steuereinnahmen wird sich in der Form aber nicht fortsetzen: Für die Jahre ab 2013 prognostizieren die Steuerschätzer nur noch im Jahr 2014 geringe Zuwächse gegenüber der letzten Steuerschätzung. Das ergab die 141. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“, die vom 29. bis 31. Oktober 2012 auf Einladung der Deutschen Bundesbank in Frankfurt/Main stattgefunden hat. Geschätzt wurden die Steuereinnahmen für die Jahre 2012 bis 2017.” Weiterlesen

Rösler zur Asien-Pazifik-Konferenz

GiNN-BerlinKontor.-–Bundeswirtschaftsminister Philipp RÖSLER ist in Begleitung zahlreicher Wirtschaftsvertreter sowie Abgeordneter des Deutschen Bundestages nach Indien abgereist. Der Minister trifft dort zu bilateralen Gesprächen mit Regierungs- und Wirtschaftsvertretern aus dem pazifisch-asiatischen Raum zusammen. Bei einem Besuch der Bauarbeiten an der Metro in Neu Delhi wird er sich ein Bild von den erfolgreichen deutsch-indischen Wirtschaftskooperationen machen. Ein Rundgang durch die Pavillons, die im Rahmen der deutsch-indischen Städtetour “Urban Mela” gezeigt werden, steht ebenso auf dem Programm wie ein Treffen mit indischen Unternehmerinnen. Weiterlesen

Athen: Steuersünder-Listen

GiNN-BerlinKontor.,—45 Milliarden EURO Steuergelder sollen Griechen angeblich hinterzogen haben. Bisher seien lediglich € 19 Milliarden “identifiziert” worden. Wie die FINACIAL TIMES meldete, tauchte nun brisanten Listen mit Namen griechischer Steuersünder auf. Auch hochrangige Politiker werden aufgeführt. Sie alle sollen ihre Gelder bei der “Hongkong and Shanghai Banking Corporation” (HSBC) in der Schweiz deponiert haben. Weiterlesen

Reformationstag 31.10.2012

GiNN-BerlinKontor.—Am 31. Oktober 1517 schlug der Mönch und Theologe Martin LUTHER – so sagt es die Überlieferung – 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg an und rief zur Diskussion darüber auf. Dieser Thesenanschlag gilt als die Geburtsstunde der Reformation – daran erinnert der Reformationstag, den die evangelische Kirche jährlich am 31. Oktober feiert. Seine in Wittenberg voran getriebene Reformation der Kirche ist die Namensgeberin dieses Feiertages. Weiterlesen

Kein Schuldenerlass für Athen

GiNN-BerlinKontor.,–-Auch die FDP lehnt einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland ab. Ein Erlass wäre mit dem Haushaltsrecht nicht vereinbar und liefe auf direkte Staatsfinanzierung durch die Europäische Zentralbank (EZB heraus, sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Volker WISSING im Deutschlandfunk. Weitere Hilfen seien aber möglich, wenn die Griechen auf Reformkurs bleiben, erklärte der wirtschaftspolitische Sprecher der Liberalen, Martin LINDNER im SWR2. Für die Liberalen gelte unverändert: Solidarität nur gegen Solidität. Weiterlesen

Merkel kritisiert FDP

GiNN-BerlinKontor.–Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU) hat erstmals die FDP öffentlich kritisiert.  Auf einer CDU-Regionalkonfernez in Schwerin sagte sie. “Wir haben uns auf unserem letzten Bundesparteitag entschieden, eine Lohnuntergrenze einzuführen. Es ist schade, dass unser Koalitionspartner die FDP – das sage ich ganz ausdrücklich – bei der Umsetzung leider bislang nicht mitmacht.”  Merkel betonte, sie wolle die Regierung mit der FDP fortsetzen – dann müsse sich aber “die Regierung auch verhalten wie eine Regierung”, so die Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende. Auf der nächsten Sitzung des Koalitionsausschusses müssten Lösungen für die Streithemen innerhalb des CDU/CSU/FDP-Bündnisses gefunden werden. so Merkel. Weiterlesen

Arbeitslosenquote bleibt 6,5 %

GiNN-BerlinKontor.–Die Arbeitslosenzahl lag im Oktober 2012 im Vergleich zum Vorjahr zwar um 16.000 höher, die Arbeitslosenquote blieb jedoch unverändert bei 6,5 %. Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. WEISE, sagte am 30.10. in Nürnberg: “Die schwächere konjunkturelle Entwicklung macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Insgesamt zeigt sich der Arbeitsmarkt aber robust und in einer guten Verfassung.” Weiterlesen

Rösler nach London

GiNN-BerlinKontor.—Bundeswirtschaftsminister Philipp RÖSLER (FDP) reist am 30.11. nach London zu Gesprächen mit führenden Vertretern der britischen Regierung. Im Zentrum der Gespräche mit Vizepremierminister Nick CLEGG, Wirtschaftsminister Vince CABLE und Energieminister Ed DAVEY werden aktuelle europapolitische Themen stehen. Dabei geht es unter anderem um Maßnahmen zur Stärkung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit und Fragen der Energiepolitik. Rösler wird außerdem an der  London School of Economics and Political Science (LSE) einen Vortrag zur Stärkung von Wachstum und Wettbewerb in Europa halten. Weiterlesen

Bertelsmann Pearson fusionieren

GiNN-BerlinKontor.-–Die internationalen Medienunternehmen BERTELSMANN und PEARSON wollen ihre jeweiligen Buchverlagsgeschäfte, RANDOM HOUSE und PERIGUIN GROUP zusammenführen. Bertelsmann soll 53 % der Anteile halten, Pearson 47 %. Beide Seiten gehen davon aus, die Transaktion in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 nach Erteilung der notwendigen behördlichen Freigaben abschließen zu können. Weiterlesen

Positive Verbraucherstimmung

GiNN-BerlinKontor.-–– Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) teilt mit: “Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Oktober etwas verbessert. Die Einkommenserwartung legt spürbar zu, Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung verzeichnen leichte Zuwächse. Der Gesamtindikator prognostiziert für November 6,3 nach revidiert 6,1 Zählern im Oktober.” Weiterlesen