“Berlin Transit” im Jüdischen Museum Berlin

GiNN-BerlinKontor.—Nach dem Ersten Weltkrieg war Berlin Zufluchtsort und Zwischenstation für Zehntausende von Juden aus Osteuropa – meist Kriegs-, Pogrom- oder Revolutionsflüchtlinge aus Russland, Litauen oder Galizien. Für ein gutes Jahrzehnt wurde die Stadt zu einem Zentrum jüdischer Migration in Europa. Die Ausstellung  “Berlin Transit”  lädt dazu ein, die Spuren und Fragmente, die dieses facettenreiche Kapitel der Berliner Migrationsgeschichte hinterlassen hat, zu entdecken – durch Fotos, Bücher, Audios, Familienmemorabilia, Gemälde und Filme dieser Zeit. Weiterlesen

Israel verlässt UNO-Menschenrechtsrat

GiNN-BerlinKontor.—Aus Protest gegen die angekündigte Untersuchung der Siedlungspolitik Israels hat Jerusalem die Zusammenarbeit mit dem Menschenrechtsrat der UNO abgebrochen. Dazu erklärte das israelische  Außenministerium:  “Die jüngsten Resolutionen des UN-Menschenrechtsrat sind nur die letzten in einer Reihe obsessiver und heuchlerischer Verurteilungen durch eine Institution, die anstelle ihrer Pflicht zum Schutz der Menschenrechte nachzukommen zu einem anti-israelischen Instrument radikaler Regime geworden ist.” Weiterlesen

ESM und EFSF laufen parallel

GiNN-BerlinKontor.–– Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU), hat  sich “erklärend”  erneut zum Plan für den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) geäußert. Dieser soll grundsätzlich dauerhaft bei € 500 Milliarden festgeschrieben werden. Es sei vorstellbar, dass die Europäische Finanzstabilisierungsfaszilität (EFSF) “einige Jahre parallel zum ESM laufen könnte”, sagte Merkel vor der Presse in Berlin.  Damit könnten ESM-Kreditmittel um weitere € 200 Milliarden  aus dem EFSF ergänzt werden, die noch nicht abgerufen wurden. Weiterlesen

ifo-Geschäftsklimaindex leicht gestiegen

GiNN-BerlinKontor.—Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im März laut ifo München nur leicht gestiegen. Der Anstieg der Erwartungen sei schwächer geworden,  die Geschäftslage habe sich  “nicht weiter verbessert”. Der Schwung lasse etwas nach. Weiterlesen

Saarland-Wahl: CDU 35,2 % – FDP 1,2 % – Piraten: 7,4 %

GiNN-BerlinKontor.–-Aus der Landtagswahl im Saarland am 25. März 2012 ist die CDU als Wahlsieger hervorgegangen. Die Christdemkraten erreichten 35,2 % der Wählerstimmen. Die FDP wurden von nur noch 1,2 % gewählt. Ebenso viel erhleit die NPD.  Die Piraten-Partei schaffte den Sprung in den saarländischen Landtag mit 7,4 %. 35.646 Saarländer entschieden sich für “Die Piraten”. DIE LINKE verlor im Vergleich zu 2009 an der Saar  5,1 % der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6 % (2009: 67,6). Weiterlesen

CDU ermahnt “nervöse liberale Wahlkämpfer”

GiNN-BerlinKontor.—-Die CDU hat den Koalitionspartner FDP erneut kritisiert und  erklärt: “:Wir kämpfen für eine starke UNION und schauen nach der Wahl, mit wem wir unsere Politik am besten umsetzen können.” CDU-Generalsekretär ermahnte in DIE WELT  “nervöse liberale Wahlkämpfer”, die mitunter wenig koalitionsverträglich formulieren”.  Gröhe: “Wir sollten nicht in die anfänglichen Unsitten der schwarz-gelben Koalition zurückzufallen. Die Menschen sollen uns beim Arbeiten zusehen und nicht beim Streiten.” Es komme jetzt darauf an, in der Koalition “weiterhin fair miteinander umzugehen”, so Gröhe. Weiterlesen

Bundeswehr mit neuer Organisationskultur

GiNN-BerlinKontor.—Mit Unterzeichnung des “Dresdner Erlasses” hat Bundesverteidigungsminister Thomas DE MAIZIERE (CDU) die „Grundsätze für die Spitzengliederung, Unterstellungsverhältnisse und Führungsorganisation im Bundesministerium der Verteidigung und der Bundeswehr“ erlassen – mit dem Ziel,  “Verantwortung und Führung in den neuen Strukturen der Bundeswehr zu vereinen”. Weiterlesen

Obama nominiert Jim Kim als Weltbank-Präsident

GiNN-BerlinKontor.—-US-Präsident Barack H. OBAMA hat am 23.03. in Washington D.C. den Präsidenten des Dartmore College, Dr.med Jim KIM, als Nachfolger des WELTBANK-Präsidenten Bob ZOELLICK nominiert. Zoellik hatte im Februar seinen Rücktritt für Juni 2012 angekündigt. Dr. Kim – gebürtiger Koreaner, der als Fünfjähriger in die USA kam -  machte sich einen Namen als unermüdlicher Kämpfer gegen HIV/AIDS. Er leitete viele Jahre lang das Department of Global Health and Social Medicine at Harvard Medical School. Weiterlesen

Gauck: Deutschland – ein Demokratiewunder

GiNN-BerlinKontor.—-Bundespräsident Joachim GAUCK ist am 23. März vor der gemeinsamen Sitzung des Bundestags und Bundesrats vereidigt worden. Danach wurde er mit militärischen Ehren im Schloss Bellvue begrüßt. Zum offiziellen Amtsantritt hielt der Bundespräsident eine Rede, die  GiNN-BerlinKontor dokumentiert: Weiterlesen

Aufträge im Bauhauptgewerbe + 15,4 %

GiNN-BerlinKontor.–Die positive Entwicklung des Bauhauptgewerbes im Jahr 2011 setzte sich auch Anfang 2012 fort. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Auftragseingänge im Januar 2012 im Vergleich zum Januar 2011 preisbereinigt um 15,4 %. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 13,7 % und im Tiefbau um 17,8 % zu. Weiterlesen