DIE LINKE frohlockt

GiNN-BerlinKontor.—-DIE LINKE hat hundert Tage nach Gründung der Partei eine erste Bilanz vorgelegt. Laut Umfragen soll sie bereits zwischen 10 % und 12 % Wählerzustimmung haben. Dies wertet die Lafontaine/Gysi-Partei als Beweis dafür, dass “unsere Politikangebote ankommen”. Zur SPD heißt es, sie versuche sich wieder als  “linke Volkspartei” zu präsentieren und  “mit ihrer Programm-Debatte wieder Anschluss an verlassene sozialdemokratische Traditionen zu finden”.  Die SPD habe auch  “den demokratischen Sozialismus wiederentdeckt”. Weiterlesen

Merkel auf dem UN High Level Event on Climate Change

GiNN-BerlinKontor.–. Vor dem High Level Event on Climate Change der Vereinten Nationen hat die deutsche Bundeskanzlerin Anbgela MERKEL (CDU) i New York eindringlich darauf hingewiesen, dass  “der Klimawandel vom Menschen verursacht, und er beschleunigt sich.” Er werde zu dramatischen Schäden führen, wenn  nicht “entschlossen gehandelt” werde. Untersuchungen zeigten: Bei einem ungebremsten Klimawandel kann sich unser Wohlstand um mindestens 5 % verringern, vielleicht sogar um 20 %. Ein konsequenter Klimaschutz wäre schon mit einem deutlich geringeren Einsatz von etwa einem Prozent unseres Wohlstands erreichbar. Klimaschutz ist also auch ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft.

Weiterlesen

München: Transrapid-Projekt unterzeichnet

GiNN-BerlinKontor.— Die Bayerische Staatskanzlei in München teilt mit: Der Freistaat Bayern, die Deutsche Bahn und die maßgeblichen Industriepartner haben am 24.09.2007 eine Realisierungsvereinbarung für das “Transrapid”-Projekt in München unterzeichnet. Bayerns Ministerpräsident Edmund STOIBER (CSU), der am 09. Oktober 2007 sein Amt an Innenminister Günther BECKSTEIN (CSU) übergeben wird, erklärte gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der DB AG, Hartmut MEHDORN und Wirtschafts- und Verkehrsminister Erwin HUBER (CSU) , dass die “Transrapid”-Finanzierung im Oktober “unter Dach und Fach” sein werde.

Weiterlesen

Hohe Auszeichnung für Angela Merkel in New York

GiNN-BerlinKontor.—Die deutsche Bundeskanzlerin  Angela MERKEL (CDU) wird  am 25.09. 2007 in New York mit dem  diesjährigen  “World Statesman Award” der “Appeal of Conscience Foundation” ausgezeichnet. Die Laudatio wird der frühere US-amerikanische Außenminister Henry KISSINGER halten.  Die “Appeal of Conscience Foundation” ist eine Organisation von Geistlichen verschiedener Religionen, von Politikern und Wirtschaftsführern. Sie tritt ein für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte und für die Förderung des friedlichen Miteinanders verschiedener Kulturen und Religionen. Das Motto der Stiftung: “Ein Verbrechen, das im Namen einer Religion begangen werden, ist das größte Verbrechen gegen Religion” (“A Crime committed in the name of religion is the greatest crime against religion.”)

Weiterlesen

Deutsche Bank fördert “Kandinsky-Prize”

GiNN-BerlinKontor/Kunstforum.—Die Deutsche Bank und das russische Kunstmagazin “ArtChronika” haben in Moskau die Shortlist des “Kandinsky Prize” vorgestellt. Die Künstler dieser Vorauswahl werden ab November 2007 in Moskau und in St. Petersburg präsentiert. Vergeben wird der erste russische Preis für Gegenwartskunst am 4. Dezember 2007 in Moskau in den Kategorien Künstler des Jahres, Preis für den besten jungen Künstler, Preis für Medienkunst und dem Publikumspreis. Die Werke der prämierten Künstler werden 2008 auch in Deutschland und den USA zu sehen sein. Weiterlesen

Beck: “SPD ist linke Volkspartei”

GiNN-BerlinKontor.—”Die SPD ist die linke Volkspartei und will für eine solidarische Mehrheit in Deutschland eintreten”, sagte der SPD-Vorsitzende Kurt BECK bei der Vorstellung des Entwurfs der Programmkommission für das Hamburger Grundsatzprogramm. Er zeigte sich überzeugt, dass die “solidarische Mehrheit ein soziales Deutschland” wolle. Unverändertes Ziel der SPD sei es, Politik in den kommenden Jahrzehnten so zu gestalten, dass “die Gesellschaft durch Gerechtigkeit und Solidarität” zusammenhalte. Nur so könne verhindert werden, dass einzelne Gruppen “wegrutschen”, betonte der SPD-Vorsitzende. Deshalb gelte es, Ökonomie, Ökologie und soziale Sicherheit miteinander zu verbinden und nicht gegeneinander auszuspielen. Leitmotiv der “erneuerten” SPD: “Demokratischer Sozialismus”.

Weiterlesen

CDU/CSU für Eigentum in breiten Bevölkerungsschichten

GiNN-BerlinKontor.-.–Die Große Koalition sieht Handlungsbedarf beim Thema Mitarbeiterbeteiligung: Während in Deutschland rund 8 % der Beschäftigten an Unternehmen beteiligt sind, trifft dies im benachbarten Ausland auf bis zu 20 % zu. Angesichts sinkender Reallöhne bei gleichzeitig steigenden Unternehmensgewinnen findet dieses Fördermodell jetzt auch hier zu Lande immer mehr Unterstützer, so Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef LAUMANN  (CDU) und Bayerns Wirtschaftsminister Erwin HUBER (CSU).

Weiterlesen

Merkel begrüßt UNO-Klimaschutz-Initiative

GiNN-BerlinKontor.—Bundeskanzlerin Angela MERKEL (CDU)  hat ausdrücklich begrüßt, dass UNO-Generalsekretär  BAN Ki Moon  den  Klimaschutz auf die Tagesordnung der Vereinten Nationen gesetzt hat. Ich glaube, es ist eine richtige und wichtige Initiative des UN-Generalsekretärs.” Die Bundeskanzlerin reist am 24.09. nach New York, um am Klimagipfel und an der 62. Generalversammlung der Vereinten Nationen teilzunehmen.

Weiterlesen