Krachende CDU-Niederlage in NRW

GiNN-BerlinKontor.--Laut Hochrechnung der ARD (Infratest dimap) siegt die SPD unter Ministerpräsidentin Hannelore KRAFT mit fast 39  % in Nordrhein-Westfalen überdeutlich. .Die CDU verlor im Vergleich zur Landtagswahl am 09.05.2010 fast 9 % – das schlechteste Wahlergebnis in NRW bisher: .nur noch knapp über 26,1 %.  CDU-Landeschef Norbert RÖTTGEN trat unmittelbar nach Bekanntwerden der ersten Hochrechnung vom Amt als Landsvorsitzender zurück “Dies ist eine eindeutige klare Niederlage. Sie ist bitter, sie ist klar, und sie tut richtig weh, uns allen gemeinsam, mir selbstverständlich auch.”

Die Grünen blieben laut Hochrechnung in NRW  bei ca. 12 % der Wählerstimmen und erreichen somit gemeinsam mit der Schwesterpartei SPD über 50 % der Mandate im NRW-Landtag.

Die FDP mit Spitzenkandidat Christian LINDNER schaffte mit über 8 % den Wiedereinzug ins NRW-Parlament. Die Piraten überwanden auch in NRW mit fast .8 % % die Fünf-Prozent-Hürde. DIE LINKE flog mit weniger als 3 % der Stimmen aus dem Landtag.

Bei der Landtagswahl 2010 hatte die CDU 34,6 % der Stimmen erreicht, die SPD kam auf 34,5 %, die Grünen 12,1 %, die FDP 6,7 % und Die Linke  5,6 %. Die Piraten kamen vor zwei Jahren nur auf 1,6 % .(ARD/ infratest/nrw-landtag.ifo)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>